Kijimea für Magen-Darm-Infekt

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Magen-Darm-Infekt. Bei 1% wurde Kijimea eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magen-Darm-Infekt in Verbindung mit Kijimea.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,440,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Kijimea für Magen-Darm-Infekt auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Kijimea für Magen-Darm-Infekt liegen vor:

 

Kijimea Reizdarm für Magen-Darm-Probleme mit keine Nebenwirkungen

Mein Mann hatte seit Jahren immer wieder massive Bauchprobleme, die nie abgeklärt werden konnten. Angefangen von Durchfall über plötzlich auftretende Krämpfe bis hin zu Verstopfung - alles war dabei. Wir konnten kein Lebensmittel direkt als Auslöser ausmachen und auch Stress und andere Faktoren, die solche Beschwerden auslösen können, waren es nicht. Nachdem es inzwischen so schlimm geworden war, das er sogar aus der Arbeit zum Arzt gehen musste, haben wir im Internet gesucht und dieses Medikament entdeckt. Erst schreckte uns der hohe Preis für die 12-Wochen-Kur etwas ab ABER wenn keiner hilft, muss man sich selber helfen, egal was es kostet. Mein Mann hat 12 Wochen lang brav die Kapseln geschluckt und schon nach den ersten paar Wochen war er absolut beschwerdefrei! Diese "Kur" jetzt 6 Monate her und immer noch hat er seitdem keine Probleme wieder gehabt- Erstaunlich! Allerdings fragt man sich jetzt natürlich, warum dieses Medikament, wenn es bei so vielen Menschen wirkt, zum 1. nicht von den Krankenkassen bezahlt wird und zum 2. von Ärzten nicht mal angeboten/empfohlen wird...

Kijimea Reizdarm bei Magen-Darm-Probleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Kijimea ReizdarmMagen-Darm-Probleme12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann hatte seit Jahren immer wieder massive Bauchprobleme, die nie abgeklärt werden konnten. Angefangen von Durchfall über plötzlich auftretende Krämpfe bis hin zu Verstopfung - alles war dabei. Wir konnten kein Lebensmittel direkt als Auslöser ausmachen und auch Stress und andere Faktoren, die solche Beschwerden auslösen können, waren es nicht. Nachdem es inzwischen so schlimm geworden war, das er sogar aus der Arbeit zum Arzt gehen musste, haben wir im Internet gesucht und dieses Medikament entdeckt. Erst schreckte uns der hohe Preis für die 12-Wochen-Kur etwas ab ABER wenn keiner hilft, muss man sich selber helfen, egal was es kostet.
Mein Mann hat 12 Wochen lang brav die Kapseln geschluckt und schon nach den ersten paar Wochen war er absolut beschwerdefrei! Diese "Kur" jetzt 6 Monate her und immer noch hat er seitdem keine Probleme wieder gehabt- Erstaunlich! Allerdings fragt man sich jetzt natürlich, warum dieses Medikament, wenn es bei so vielen Menschen wirkt, zum 1. nicht von den Krankenkassen bezahlt wird und zum 2. von Ärzten nicht mal angeboten/empfohlen wird sondern bei Arzt bekam mein Mann MCP Kapseln, die zwar in dem Moment wirkten als der Schmerz auftrat aber eben den Auslöser der Schmerzen nicht unschädlich machten, so das er immer wieder Schmerzen bekam. Ich kann dieses Medikament wirklich jeden nur empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 61416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea Reizdarm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Kijimea wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Kijimea, Kijimea Reizdarm, Kijimea behandlung, Kijimea immun

Magen-Darm-Infekt wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Gastroenteritis, Magen-Darm-Infekt

[]