keine Nebenwirkungen bei Kijimea

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament Kijimea

Insgesamt haben wir 114 Einträge zu Kijimea. Bei 60% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Wir haben 68 Patienten Berichte zu keine Nebenwirkungen bei Kijimea.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm167175
Durchschnittliches Gewicht in kg6583
Durchschnittliches Alter in Jahren4551
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1830,39

Kijimea wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Kijimea wurde bisher von 68 sanego-Benutzern, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 9,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei Kijimea:

 

Kijimea für Reizdarm mit keine Nebenwirkungen

Um es vorwegzunehmen: Ich bin mit niemanden verbandelt und von niemandem gekauft. Meine Stellungnahme hier gilt denen, die wie ich, jahrzehntelang an einem Reizdarmsyndrom, oftmals derart schmerzhaft, gelitten haben, dass ich kaum noch aufrecht gehen konnte. Geholfen hat mir über all diese Zeit hinweg nichts und niemand. Bis jetzt vor kurzem. In einer Fernsehprogramm-Zeitschrift habe ich von diesem Kijimea Präparat gelesen und mich, mit wenig Hoffnung, entschlossen, eine Packung mit 24 Kapseln zu kaufen.- Ich mag es immer noch nicht glauben, aber es war so. Bereits nach 8 Tagen war mein Schmerzzustand zwar noch nicht weg, hatte sich aber merklich gebessert.Nach einer weiteren Woche, also nach zwei Wochen waren die Schmerzen völlig verschwunden. Rein vorsorglich habe ich noch eine Packung mit 24 Kapseln gekauft und eingenommen, zumal ich nicht die geringsten Nebenwirkungen feststellen konnte. Für mich ist dieses Präparat eines der hilfreichsten, das jemals auf den Markt kam. Es hat mir die Lebensqualität zurückgebracht, auf die ich all die vielen Jahre zuvor verzichten musste.

Kijimea bei Reizdarm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm48 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Um es vorwegzunehmen: Ich bin mit niemanden verbandelt und von niemandem gekauft. Meine Stellungnahme hier gilt denen, die wie ich, jahrzehntelang an einem Reizdarmsyndrom, oftmals derart schmerzhaft, gelitten haben, dass ich kaum noch aufrecht gehen konnte. Geholfen hat mir über all diese Zeit hinweg nichts und niemand. Bis jetzt vor kurzem. In einer Fernsehprogramm-Zeitschrift habe ich von diesem Kijimea Präparat gelesen und mich, mit wenig Hoffnung, entschlossen, eine Packung mit 24 Kapseln zu kaufen.-
Ich mag es immer noch nicht glauben, aber es war so. Bereits nach 8 Tagen war mein Schmerzzustand zwar noch nicht weg, hatte sich aber merklich gebessert.Nach einer weiteren Woche, also nach zwei Wochen waren die Schmerzen völlig verschwunden. Rein vorsorglich habe ich noch eine Packung mit 24 Kapseln gekauft und eingenommen, zumal ich nicht die geringsten Nebenwirkungen feststellen konnte. Für mich ist dieses Präparat eines der hilfreichsten, das jemals auf den Markt kam. Es hat mir die Lebensqualität zurückgebracht, auf die ich all die vielen Jahre zuvor verzichten musste.

Eingetragen am  als Datensatz 62643
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Magen-Darm-Probleme mit keine Nebenwirkungen

Mein Mann hatte seit Jahren immer wieder massive Bauchprobleme, die nie abgeklärt werden konnten. Angefangen von Durchfall über plötzlich auftretende Krämpfe bis hin zu Verstopfung - alles war dabei. Wir konnten kein Lebensmittel direkt als Auslöser ausmachen und auch Stress und andere Faktoren, die solche Beschwerden auslösen können, waren es nicht. Nachdem es inzwischen so schlimm geworden war, das er sogar aus der Arbeit zum Arzt gehen musste, haben wir im Internet gesucht und dieses Medikament entdeckt. Erst schreckte uns der hohe Preis für die 12-Wochen-Kur etwas ab ABER wenn keiner hilft, muss man sich selber helfen, egal was es kostet. Mein Mann hat 12 Wochen lang brav die Kapseln geschluckt und schon nach den ersten paar Wochen war er absolut beschwerdefrei! Diese "Kur" jetzt 6 Monate her und immer noch hat er seitdem keine Probleme wieder gehabt- Erstaunlich! Allerdings fragt man sich jetzt natürlich, warum dieses Medikament, wenn es bei so vielen Menschen wirkt, zum 1. nicht von den Krankenkassen bezahlt wird und zum 2. von Ärzten nicht mal angeboten/empfohlen wird...

Kijimea Reizdarm bei Magen-Darm-Probleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Kijimea ReizdarmMagen-Darm-Probleme12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann hatte seit Jahren immer wieder massive Bauchprobleme, die nie abgeklärt werden konnten. Angefangen von Durchfall über plötzlich auftretende Krämpfe bis hin zu Verstopfung - alles war dabei. Wir konnten kein Lebensmittel direkt als Auslöser ausmachen und auch Stress und andere Faktoren, die solche Beschwerden auslösen können, waren es nicht. Nachdem es inzwischen so schlimm geworden war, das er sogar aus der Arbeit zum Arzt gehen musste, haben wir im Internet gesucht und dieses Medikament entdeckt. Erst schreckte uns der hohe Preis für die 12-Wochen-Kur etwas ab ABER wenn keiner hilft, muss man sich selber helfen, egal was es kostet.
Mein Mann hat 12 Wochen lang brav die Kapseln geschluckt und schon nach den ersten paar Wochen war er absolut beschwerdefrei! Diese "Kur" jetzt 6 Monate her und immer noch hat er seitdem keine Probleme wieder gehabt- Erstaunlich! Allerdings fragt man sich jetzt natürlich, warum dieses Medikament, wenn es bei so vielen Menschen wirkt, zum 1. nicht von den Krankenkassen bezahlt wird und zum 2. von Ärzten nicht mal angeboten/empfohlen wird sondern bei Arzt bekam mein Mann MCP Kapseln, die zwar in dem Moment wirkten als der Schmerz auftrat aber eben den Auslöser der Schmerzen nicht unschädlich machten, so das er immer wieder Schmerzen bekam. Ich kann dieses Medikament wirklich jeden nur empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 61416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea Reizdarm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für DURCHFALL, Blähungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe erst überlegt, ob ich es ausprobieren soll. Die Kapseln sind ja nicht gerade günstig. Dann habe ich mir gedacht: Ich habe nichts zu verlieren und schon so vieles versucht, nichts hat geholfen. Also habe ich es ausprobiert. Seit dem ich diese Kapseln nehme hat sich mein Leben komplett verändert! Keine Durchfälle mehr, keine Blähungen mehr, alles weg! Ich kann endlich tun und lassen was ich möchte ohne Einschränkungen! Nehme die Kapsel jetzt seit einem halben Jahr und freue mich sehr endlich etwas gefunden zu haben was mir hilft!

Kijimea bei DURCHFALL, Blähungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaDURCHFALL, Blähungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe erst überlegt, ob ich es ausprobieren soll. Die Kapseln sind ja nicht gerade günstig. Dann habe ich mir gedacht: Ich habe nichts zu verlieren und schon so vieles versucht, nichts hat geholfen. Also habe ich es ausprobiert. Seit dem ich diese Kapseln nehme hat sich mein Leben komplett verändert! Keine Durchfälle mehr, keine Blähungen mehr, alles weg! Ich kann endlich tun und lassen was ich möchte ohne Einschränkungen! Nehme die Kapsel jetzt seit einem halben Jahr und freue mich sehr endlich etwas gefunden zu haben was mir hilft!

Eingetragen am  als Datensatz 77877
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Verstopfung und Blähungen, Bauchschmerzen mit Durchfall mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme das Medikament nun seit vier Wochen und habe es mir gekauft, da ich sofort nach jedem Essen extreme Blähungen und Bauchschmerzen bekommen habe. Ich leide zusätzlich noch an Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Lactose, Fruktose und Fettunverträglichkeit. Obwohl ich mich an meine strikte Diät gehalten habe, waren meine Beschwerden so massiv, dass irgendwas passieren musste. Bin dann im Internet auf Kijimea aufmerksam geworden. Habe mir wegen des Preises lange überlegt ob ich die Kapseln überhaupt bestellen soll. Habs sie mir letztendlich aufgrund der positiven Kundenbewertungen gekauft. Also die ersten 1,5 Wochen waren echt heftig. Meine Blähungen sind nochmal schlimmer geworden. Dachte schon ich hätte Geld zum Fenster raus geworfen. Bin jedoch standhaft geblieben und habe die Kapseln weiter genommen. Und aufeinmal, nach ca zwei Wochen wurde es mit meinen Beschwerden von Tag zu Tag besser. Nehme die kapseln mittlerweile ca vier Wochen und meinen Bauch geht es so viel besser. Habe zwar ab und zu noch leichte Blähungen, aber das ist wirklich nix im Vergleich zu vorher. Auch...

Kijimea bei Verstopfung und Blähungen, Bauchschmerzen mit Durchfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaVerstopfung und Blähungen, Bauchschmerzen mit Durchfall4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament nun seit vier Wochen und habe es mir gekauft, da ich sofort nach jedem Essen extreme Blähungen und Bauchschmerzen bekommen habe. Ich leide zusätzlich noch an Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Lactose, Fruktose und Fettunverträglichkeit. Obwohl ich mich an meine strikte Diät gehalten habe, waren meine Beschwerden so massiv, dass irgendwas passieren musste. Bin dann im Internet auf Kijimea aufmerksam geworden. Habe mir wegen des Preises lange überlegt ob ich die Kapseln überhaupt bestellen soll. Habs sie mir letztendlich aufgrund der positiven Kundenbewertungen gekauft. Also die ersten 1,5 Wochen waren echt heftig. Meine Blähungen sind nochmal schlimmer geworden. Dachte schon ich hätte Geld zum Fenster raus geworfen. Bin jedoch standhaft geblieben und habe die Kapseln weiter genommen. Und aufeinmal, nach ca zwei Wochen wurde es mit meinen Beschwerden von Tag zu Tag besser. Nehme die kapseln mittlerweile ca vier Wochen und meinen Bauch geht es so viel besser. Habe zwar ab und zu noch leichte Blähungen, aber das ist wirklich nix im Vergleich zu vorher. Auch mein Stuhlgang ist besser geworden. Werde die Kapseln definitiv die drei Monate nehmen. Klar der Preis ist nicht ohne aber für meine Gesundheit ist es mir das wert. Ich kann Kijimea nur weiterempfehlung!

Eingetragen am  als Datensatz 76222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Zu meiner Vorgeschichte ( Ich gehe nicht ausführlich darauf ein): Seit genau 7 Jahren leide ich unter einem schlimmen Reizdarm. Mit den Jahren wurde es immer und immer schlimmer , so das ich kaum noch etwas Essen konnte ohne schlimme Bauchkrämpfe zu bekommen. In den letzten 5 Monaten ging es mir erheblich schlechter . Ich litt an Verstopfung und Durchfall im Wechsel und Blut im Stuhl. Da ich nun auch an Gewicht verlor , brachte meine Frau mich ins Krankenhaus, wo ich auf Morbus Crohn , Parasiten und alles erdenkliche getestet wurde. Da die Ärzte sich nicht schlüssig waren was es nun sei , gab man mir Cortison was überhaupt nicht half. Durch die schlimmen Krämpfe und das ewige pressen bekam ich nun auf beiden Seiten auch noch einen Leistenbruch der operiert wurde. Hey nach der Op hatte ich 2 Wochen Ruhe und dachte es sei vorbei . Pustekuchen !! Wahr wohl nichts. Alles blieb beim alten. Meine Frau( Krankenschwester) konnte sich das ganze nicht mehr mit ansehen , und sagte mir nun das ich mit 99% Sicherheit ein ausgeprägtes Reizdarm -Syndrom habe . Das vermutete Sie im Gegensatz zu...

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu meiner Vorgeschichte ( Ich gehe nicht ausführlich darauf ein):
Seit genau 7 Jahren leide ich unter einem schlimmen Reizdarm. Mit den Jahren wurde es immer und immer schlimmer , so das ich kaum noch etwas Essen konnte ohne schlimme Bauchkrämpfe zu bekommen. In den letzten 5 Monaten ging es mir erheblich schlechter . Ich litt an Verstopfung und Durchfall im Wechsel und Blut im Stuhl. Da ich nun auch an Gewicht verlor , brachte meine Frau mich ins Krankenhaus, wo ich auf Morbus Crohn , Parasiten und alles erdenkliche getestet wurde. Da die Ärzte sich nicht schlüssig waren was es nun sei , gab man mir Cortison was überhaupt nicht half. Durch die schlimmen Krämpfe und das ewige pressen bekam ich nun auf beiden Seiten auch noch einen Leistenbruch der operiert wurde. Hey nach der Op hatte ich 2 Wochen Ruhe und dachte es sei vorbei . Pustekuchen !! Wahr wohl nichts. Alles blieb beim alten. Meine Frau( Krankenschwester) konnte sich das ganze nicht mehr mit ansehen , und sagte mir nun das ich mit 99% Sicherheit ein ausgeprägtes Reizdarm -Syndrom habe . Das vermutete Sie im Gegensatz zu den Ärzten die immer meinten ich leide unter Morbus Crohn ( allerdings passten meine Symptome nie dazu) schon seit Jahren. Da ich die Nase gestrichen voll hatte von Kranknhäusern und zig Diagnosen , ging ich in die Apotheke und besorgte mir Kijimea 28 Kapseln . Ich wollte erst einmal die 14 Tage ausprobieren und gucken wie es mir geht bevor ich zur grossen packung greife. Ich habe ja sowieso nichht mehr daran geglaubt das irgendwas hilft.

Einnahme: Die Einnahme ist Simple . Ich nahm die2 Kapseln am Tag immer vor dem Frühstück mit ausreichen Flüssigkeit ein.

Preisleitung : Gut Kijimea ist nicht billig . Dies war mir aber egal . Ich wollte Hilfe .. schnell

Wirksamkeit : Ich nehme die Kapseln nun seit 14 Tagen . Und was soll ich sagen ... Es ging mir nie besser . Die Krämpe sind weg . Ich habe regelmäßigen Stuhlgang der ganz normal ist. Keine Verstopfung und keinen Durchfall mehr. Nun habe ich mich auch mal an Dingen versucht die ich vorher nicht vertragen habe z.B Paprika . Und auch hier kann ich wieder nur sagen .. Grandios... ich kann es Essen ohne schlimme Krämpfe zu bekommen.

Nebenwirkung : Absolut keine ...

Abschluss: Kijimea hat mir geholfen ein wieder ganz normales Leben zu führen. Ich werde Kijimea nun noch für 14 weitere Tage nehmen dann ist meine Kur vorbei. Ich bin gespannt wie lange ich dann Beschwerdefrei bleibe. Ansonsten ist Kijimea mein Retter in der Not.

Eingetragen am  als Datensatz 70498
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Habe die Kur über 12 Wochen durchgezogen. Nebenwirkungen hatte ich keine. Meine Beschwerden haben sich stetig verbessert. Ich hatte seit ca. 4 Jahren starke Probleme mit Bauchschmerzen extremen Blähungen, plötzlich auftretenden Durchfall und Schleimabsonderungen, sowie ständigen Stuhldrang. Unter Blähungen leide ich zwar immer noch, habe aber ansonsten keine Beschwerden mehr. Meine Kur liegt jetzt 2 Wochen zurück und ich hoffe, dass der Erfolg lange anhält. Ich kann diese Kur nur jedem empfehlen!

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Kur über 12 Wochen durchgezogen. Nebenwirkungen hatte ich keine. Meine Beschwerden haben sich stetig verbessert. Ich hatte seit ca. 4 Jahren starke Probleme mit Bauchschmerzen extremen Blähungen, plötzlich auftretenden Durchfall und Schleimabsonderungen, sowie ständigen Stuhldrang.
Unter Blähungen leide ich zwar immer noch, habe aber ansonsten keine Beschwerden mehr. Meine Kur liegt jetzt 2 Wochen zurück
und ich hoffe, dass der Erfolg lange anhält. Ich kann diese Kur nur jedem empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 43751
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Kijimea nun schon ziemlich lange ein. Aber ich wollte endlich mal davon berichten, denn auch wenn ich jetzt klinge, als wäre ich von der Pharamindustrie dafür bezahlt worden: Kijimea hat tatsächlich mein Leben verändert!!!! Ich habe unter schrecklichen Beschwerden des Reizdarmsyndroms gelitten, nichts hat geholfen. Also habe ich als mehr oder weniger letzten Ausweg Kijimea probiert. Natürlich merkt man nicht sofort etwas, aber nach einigen Wochen bzw. 3 Monaten war ich wie ausgewechselt. Schon nach 4 Wochen war mein Darm wie neu geboren. Keine lästigen Bauchkrämpfe mehr oder Durchfallattacken, die immer dann kommen, wenn man sie am wenigsten gebrauchen konnte. Ich begann mit der Einnahme nach einer sehr stressigen Zeit. Kurz zurvor hatte ich 3 Wochen lang im wahrsten Sinne Explosionsstuhlgang und das jeden Tag. Es hilft nicht sofort, man muss Geduld haben, aber die hat sich bei mir absolut gelohnt. Der Reizdarm ist nicht komplett verschwunden, aber so gut wie. In besonders stressigen Zeiten, kommen einige Symptome wieder, allerdinsg viel milder...und sie verschwinden...

Kijimea bei Reizdarm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Kijimea nun schon ziemlich lange ein. Aber ich wollte endlich mal davon berichten, denn auch wenn ich jetzt klinge, als wäre ich von der Pharamindustrie dafür bezahlt worden: Kijimea hat tatsächlich mein Leben verändert!!!! Ich habe unter schrecklichen Beschwerden des Reizdarmsyndroms gelitten, nichts hat geholfen. Also habe ich als mehr oder weniger letzten Ausweg Kijimea probiert. Natürlich merkt man nicht sofort etwas, aber nach einigen Wochen bzw. 3 Monaten war ich wie ausgewechselt. Schon nach 4 Wochen war mein Darm wie neu geboren. Keine lästigen Bauchkrämpfe mehr oder Durchfallattacken, die immer dann kommen, wenn man sie am wenigsten gebrauchen konnte. Ich begann mit der Einnahme nach einer sehr stressigen Zeit. Kurz zurvor hatte ich 3 Wochen lang im wahrsten Sinne Explosionsstuhlgang und das jeden Tag. Es hilft nicht sofort, man muss Geduld haben, aber die hat sich bei mir absolut gelohnt. Der Reizdarm ist nicht komplett verschwunden, aber so gut wie. In besonders stressigen Zeiten, kommen einige Symptome wieder, allerdinsg viel milder...und sie verschwinden auch recht schnell wieder. Meistens reicht schon eine Wärmflasche und ein wenig Entspannung. Wenn man weiß, dass etwas stresiges, wie ein Flug oder so etwas anliegt, kann vorbeugend Immodium nehmen, damit kann eigentlich nichts mehr schief gehen (natürlich nur, wenn man nicht unter Verstopfung leidet, bei mir hat sich das auf jedenall bewährt). Ich empfehle jedem, der am Reizdarmsyndrom leidet dieses Medikament, welches dazu noch absolut organisch ist. Ihr werdet es nicht bereuen. :)

Eingetragen am  als Datensatz 59447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Ich plagte mich auch seit Jahren mit Durchfall und vertrug immer weniger Lebensmittel. Zuletzt wochenlang jeden morgen Durchfall, egal wie vorsichtig ich mich ernährt habe. Dann entdeckte ich Kijimea Reizdarm und schon nach 3-4 Tagen fühlte ich mich wesentlich besser!!! Ich habe 14 Tage täglich morgens eine Kapsel zum Frühstück eingenommen und es ging wirklich jeden Tag besser. Schon nach den ersten Einnahmen regulierte sich mein Stuhlgang und obwohl ich seit einem Monat nichts mehr einnehme, ist der Stuhlgang immer noch so optimal, wie ich es mir ewig schon gewünscht hatte! Ich esse wieder ganz normal und es geht mir bestens! Wirklich ein schönes Gefühl, wenn der Tag so normal beginnt und nicht mit Bauchschmerzen und Durchfall!!!

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich plagte mich auch seit Jahren mit Durchfall und vertrug immer weniger Lebensmittel. Zuletzt wochenlang jeden morgen Durchfall, egal wie vorsichtig ich mich ernährt habe. Dann entdeckte ich Kijimea Reizdarm und schon nach 3-4 Tagen fühlte ich mich wesentlich besser!!! Ich habe 14 Tage täglich morgens eine Kapsel zum Frühstück eingenommen und es ging wirklich jeden Tag besser. Schon nach den ersten Einnahmen regulierte sich mein Stuhlgang und obwohl ich seit einem Monat nichts mehr einnehme, ist der Stuhlgang immer noch so optimal, wie ich es mir ewig schon gewünscht hatte! Ich esse wieder ganz normal und es geht mir bestens! Wirklich ein schönes Gefühl, wenn der Tag so normal beginnt und nicht mit Bauchschmerzen und Durchfall!!!

Eingetragen am  als Datensatz 69343
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für DURCHFALL, Blähungen, Schmerzen (Bauch) mit keine Nebenwirkungen

Das unbekannte Gefühl im Bauch und das vermehrte Rülpsen am ersten Tag kamen wohl daher, dass ich die Kapseln direkt vor der Mahlzeit genommen habe und nicht während der Mahlzeit. Seit dem zweiten Tag achte ich darauf zuerst ein paar Bissen zu essen bevor ich die Kaseln einnehme. Nach wie vor bin ich begeistert: mein Leben ist wieder angenehmer da ich nicht mehr bei jeder Mahlzeit darauf achten muss dass eine Toilette in der Nähe ist und die Blähungen (auf Normalmass) und die Schmerzen verschwunden sind. Jetzt nach 6 Einnahmen ändert sich auch die Konsistenz merklich.

Kijimea bei DURCHFALL, Blähungen, Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaDURCHFALL, Blähungen, Schmerzen (Bauch)6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das unbekannte Gefühl im Bauch und das vermehrte Rülpsen am ersten Tag kamen wohl daher, dass ich die Kapseln direkt vor der Mahlzeit genommen habe und nicht während der Mahlzeit. Seit dem zweiten Tag achte ich darauf zuerst ein paar Bissen zu essen bevor ich die Kaseln einnehme.

Nach wie vor bin ich begeistert:
mein Leben ist wieder angenehmer da ich nicht mehr bei jeder Mahlzeit darauf achten muss dass eine Toilette in der Nähe ist und die Blähungen (auf Normalmass) und die Schmerzen verschwunden sind. Jetzt nach 6 Einnahmen ändert sich auch die Konsistenz merklich.

Eingetragen am  als Datensatz 86460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Bin eigentlich kein Fan von großen Reden, habe noch nie irgendeine Bewertung abgegeben nach einem Kauf - aber hier muss ich wirklich mal was los werden. Ich hatte seit ca. einem Monat ständige Verdauungsbeschwerden (Durchfall und Verstopfung im Wechsel, Blähungen, Unwohlsein...) war dann beim Arzt und dieser "diagnostizierte" das Reizdarmsyndrom. Er meinte ich solle unbedingt meine Ernährung umstellen und auch versuchen laktosefrei zu leben, weil dies die Symptome oft noch verstärkt. Habe dann meine Ernährung umgestellt und wollte Erfahrungswerte zum Reizdarmsyndrom im Internet suchen. Dabei bin ich auf Kijimea Reizdarm gestoßen. Habe es mir bestellt und wollte es einfach nur mal ausprobieren. Ich bin wirklich begeistert!!! Bereits nach 3 Tagen Anwendung hat sich mein Stuhlgang normalisiert, kein Durchfall und auch keine Verstopfung mehr. Achtung: Wie in der Packung auch angegeben soll man Kijimea mind. 4 Wochen einnehmen, damit es seine ganze Wirksamkeit entfalten kann... deshalb nicht nach ein paar Tagen aufgeben. Bei jedem wirkt es anders und unterschiedlich schnell. Für mich...

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin eigentlich kein Fan von großen Reden, habe noch nie irgendeine Bewertung abgegeben nach einem Kauf - aber hier muss ich wirklich mal was los werden. Ich hatte seit ca. einem Monat ständige Verdauungsbeschwerden (Durchfall und Verstopfung im Wechsel, Blähungen, Unwohlsein...) war dann beim Arzt und dieser "diagnostizierte" das Reizdarmsyndrom. Er meinte ich solle unbedingt meine Ernährung umstellen und auch versuchen laktosefrei zu leben, weil dies die Symptome oft noch verstärkt. Habe dann meine Ernährung umgestellt und wollte Erfahrungswerte zum Reizdarmsyndrom im Internet suchen. Dabei bin ich auf Kijimea Reizdarm gestoßen. Habe es mir bestellt und wollte es einfach nur mal ausprobieren. Ich bin wirklich begeistert!!! Bereits nach 3 Tagen Anwendung hat sich mein Stuhlgang normalisiert, kein Durchfall und auch keine Verstopfung mehr. Achtung: Wie in der Packung auch angegeben soll man Kijimea mind. 4 Wochen einnehmen, damit es seine ganze Wirksamkeit entfalten kann... deshalb nicht nach ein paar Tagen aufgeben. Bei jedem wirkt es anders und unterschiedlich schnell. Für mich die perfekte Lösung, wenn auch sehr teuer :-)

Eingetragen am  als Datensatz 50699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Pfeiffersches Drüsenfieber, Infekte mit keine Nebenwirkungen

Kijimea hat mir wirklich sehr gut geholfen, hatte nach Pfeifferschen Drüsenfieber immer wieder Infekte und war oft schlapp. Auf Empfehlung meines Arztes hab ich dann 4 Wochen Kijimea genommen und jetzt gehts mir deutich besser. Nebenwirkungen gabs bei mir keine und mein Arzt meinte, es wären auch keine zu erwarten. Der Preis ist zwar nicht günstig, aber mir hats gut geholfen und das ist es wert.

Kijimea bei Pfeiffersches Drüsenfieber, Infekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaPfeiffersches Drüsenfieber, Infekte28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kijimea hat mir wirklich sehr gut geholfen, hatte nach Pfeifferschen Drüsenfieber immer wieder Infekte und war oft schlapp. Auf Empfehlung meines Arztes hab ich dann 4 Wochen Kijimea genommen und jetzt gehts mir deutich besser. Nebenwirkungen gabs bei mir keine und mein Arzt meinte, es wären auch keine zu erwarten. Der Preis ist zwar nicht günstig, aber mir hats gut geholfen und das ist es wert.

Eingetragen am  als Datensatz 24363
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm mit keine Nebenwirkungen

Das Testprodukt hat gerade in den ersten Tage sofortige Wirkung gezeigt, was eine erhebliche Erleichterung gebracht hat. Die Wiederkehr einiger Probleme nach circa einer Woche kann auch an einer negativen Ernährung gelegen haben und nicht am Medikament. Danach kamen einige Probleme zwar zurück, jedoch deutlich geringer als vor der Einnahme des Medikaments und haben auch im Alltag nicht mehr gestört. Die Einnahme des Medikaments hat daher über den gesamten Zeitraum geholfen und war sehr gut verträglich. Ich bin begeistert!

Kijimea bei Reizdarm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Testprodukt hat gerade in den ersten Tage sofortige Wirkung gezeigt, was eine erhebliche Erleichterung gebracht hat. Die Wiederkehr einiger Probleme nach circa einer Woche kann auch an einer negativen Ernährung gelegen haben und nicht am Medikament. Danach kamen einige Probleme zwar zurück, jedoch deutlich geringer als vor der Einnahme des Medikaments und haben auch im Alltag nicht mehr gestört. Die Einnahme des Medikaments hat daher über den gesamten Zeitraum geholfen und war sehr gut verträglich. Ich bin begeistert!

Eingetragen am  als Datensatz 69982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für DURCHFALL, Blähungen, Magen- und Darmprobleme mit keine Nebenwirkungen

Die Blähungen wurden im Laufe der Einnahme reduziert, wenn auch nicht komplett abgeschaltet. Der unangenehme Druck ist wesentlich geringer geworden. Durchfall oder Durchfallerscheinungen haben sich schnell verbessert und sind dann nicht mehr aufgetreten. Magenschmerzen, Darmprobleme sind gleich geblieben, wobei die Stärke und Intensität etwas geringer geworden ist. In der Summe hat sich mit dem Medikament meine Lebensqualität verbessert. Besonders bei Blähungen hatte ich mich freier und sicherer gefühlt.

Kijimea bei DURCHFALL, Blähungen, Magen- und Darmprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaDURCHFALL, Blähungen, Magen- und Darmprobleme-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Blähungen wurden im Laufe der Einnahme reduziert, wenn auch nicht komplett abgeschaltet. Der unangenehme Druck ist wesentlich geringer geworden. Durchfall oder Durchfallerscheinungen haben sich schnell verbessert und sind dann nicht mehr aufgetreten. Magenschmerzen, Darmprobleme sind gleich geblieben, wobei die Stärke und Intensität etwas geringer geworden ist. In der Summe hat sich mit dem Medikament meine Lebensqualität verbessert. Besonders bei Blähungen hatte ich mich freier und sicherer gefühlt.

Eingetragen am  als Datensatz 69644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten mit keine Nebenwirkungen

Auf Kijimea Reizdarm bin ich ebenfalls durch eine Anzeige in der Fernsehzeitung gestoßen und habe danach im Internet eifrig recherchiert. Nach einigem Hin und Her entschloss ich mich, das Produkt zu bestellen und meine Entscheidungsfreudigkeit wurde belohnt. Insgesamt nehme ich seit 11 Tagen täglich morgens eine Kapsel ein; bereits nach wenigen Tagen verspürte ich eine deutliche Verbesserung im Darmbereich: Blähbauch verschwand zuerst, Darmrumoren ging zurück, Krämpfe treten nicht mehr auf. Zurzeit gehen noch eine Blähungen mehr oder weniger mit Geräuschen begleitet ;-) ab, jedoch damit kann ich leben. Ich denke, dass ich meinen Innereien einfach auch Zeit geben muss, sich auf die Veränderung durch die Einnahme von Kijimea-Kapseln und deren Auswirkungen einzustellen. Eine große Erleichterung macht sich bei mir bemerkbar, zumal ich auch durch Laktoseintolleranz belastet bin. Zurzeit fühlt sich aber alles ganz gut an, und ich bin dankbar, mich auf Kijimea eingelassen zu haben.

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Kijimea Reizdarm bin ich ebenfalls durch eine Anzeige in der Fernsehzeitung gestoßen und habe danach im Internet eifrig recherchiert. Nach einigem Hin und Her entschloss ich mich, das Produkt zu bestellen und meine Entscheidungsfreudigkeit wurde belohnt. Insgesamt nehme ich seit 11 Tagen täglich morgens eine Kapsel ein; bereits nach wenigen Tagen verspürte ich eine deutliche Verbesserung im Darmbereich: Blähbauch verschwand zuerst, Darmrumoren ging zurück, Krämpfe treten nicht mehr auf. Zurzeit gehen noch eine Blähungen mehr oder weniger mit Geräuschen begleitet ;-) ab, jedoch damit kann ich leben. Ich denke, dass ich meinen Innereien einfach auch Zeit geben muss, sich auf die Veränderung durch die Einnahme von Kijimea-Kapseln und deren Auswirkungen einzustellen. Eine große Erleichterung macht sich bei mir bemerkbar, zumal ich auch durch Laktoseintolleranz belastet bin. Zurzeit fühlt sich aber alles ganz gut an, und ich bin dankbar, mich auf Kijimea eingelassen zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 63462
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Mir hat Kijimea Reizdarm super geholfen. Ich hatte sehr starke Probleme mit Durchfällen, Verstopfung und Blähbauch. Alle Beschwerden sind stark zurückgegangen und sehr erträglich geworden. Ich habe richtig gefühlt, wie mein Darm sich beruhigt hat. Die Erklärung der Herstellerfirma, dass sich ein Pflaster auf die Darmschleimhaut legt, finde ich sehr passend, genau so fühlt es sich an. Bin begeistert. Leider ist der Preis sehr hoch. Ob das Medikament wirklich bei Jedem hilft, weiss ich nicht, ich denke eher, dass es eine sehr individuelle Sache ist, ob Kijimea Reizdarm hilft oder nicht, je nach Beschwerdebild.

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir hat Kijimea Reizdarm super geholfen. Ich hatte sehr starke Probleme mit Durchfällen, Verstopfung und Blähbauch. Alle Beschwerden sind stark zurückgegangen und sehr erträglich geworden. Ich habe richtig gefühlt, wie mein Darm sich beruhigt hat. Die Erklärung der Herstellerfirma, dass sich ein Pflaster auf die Darmschleimhaut legt, finde ich sehr passend, genau so fühlt es sich an. Bin begeistert. Leider ist der Preis sehr hoch.

Ob das Medikament wirklich bei Jedem hilft, weiss ich nicht, ich denke eher, dass es eine sehr individuelle Sache ist, ob Kijimea Reizdarm hilft oder nicht, je nach Beschwerdebild.

Eingetragen am  als Datensatz 78586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Mein Reizdarmsyndrom ging mit Schmerzen und Blut im Stuhl einher, nicht mehr und nicht weniger. Nach einer langen Ärzteodyssee bin ich zufällig auf Kijimea aufmerksam geworden und wenn man verzweifelt ist, weil man fast jeden Tag Schmerzen im Unterbauch hat, ist man bereit, alles auszuprobieren. Also habe ich mir jeden Tag eine Kapsel mit Bifidobakterien eingeschmissen. Ich habe Tagebuch geführt und festgestellt, dass die Schmerzen, die ich als ein unerträgliches Brennen beschreiben würde, nach einiger Zeit zurückgingen. Nach drei Monaten war ich die Schmerzen ganz los. Ich habe zwar nach wie vor in unregelmäßigen Abständen einen blutigen Stuhl, der mich in meiner Lebensqualität jedoch nicht einschränkt. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass die bloße Zufuhr der "richtigen" Bakterien mir meine Schmerzen nehmen könnte, gilt doch das Reizdarmsyndrom als eine chronische Erkrankung. Diese positive Erfahrung möchte ich gerne weitergeben! Gebt niemals die Hoffnung auf! Nebenwirkungen traten übrigens bei mir nicht auf.

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Reizdarmsyndrom ging mit Schmerzen und Blut im Stuhl einher, nicht mehr und nicht weniger.
Nach einer langen Ärzteodyssee bin ich zufällig auf Kijimea aufmerksam geworden und wenn man verzweifelt ist, weil man fast jeden Tag Schmerzen im Unterbauch hat, ist man bereit, alles auszuprobieren. Also habe ich mir jeden Tag eine Kapsel mit Bifidobakterien eingeschmissen.
Ich habe Tagebuch geführt und festgestellt, dass die Schmerzen, die ich als ein unerträgliches Brennen beschreiben würde, nach einiger Zeit zurückgingen. Nach drei Monaten war ich die Schmerzen ganz los.
Ich habe zwar nach wie vor in unregelmäßigen Abständen einen blutigen Stuhl, der mich in meiner Lebensqualität jedoch nicht einschränkt.
Ich hätte nie für möglich gehalten, dass die bloße Zufuhr der "richtigen" Bakterien mir meine Schmerzen nehmen könnte, gilt doch das Reizdarmsyndrom als eine chronische Erkrankung. Diese positive Erfahrung möchte ich gerne weitergeben! Gebt niemals die Hoffnung auf!

Nebenwirkungen traten übrigens bei mir nicht auf.

Eingetragen am  als Datensatz 67331
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für DURCHFALL mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit ueber 10 Jahren mit einem Reizdarm mit Durchfall zu kaempfen gehabt. Habe viel ausprobiert auch Antidepressiva und vieles mehr. Nach jeder Woche Einnahme von Kijimea Reizdarm geht es mir besser. Durchfall ist selten geworden. Kann jedem mit Reizdarm empfehlen das medikament zu testen - nicht gleich nach kurzer zeit aufgeben, erst nach ca 6 wochen hat es bei mir richtig gewirkt.

Kijimea Reizdarm bei DURCHFALL

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Kijimea ReizdarmDURCHFALL8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ueber 10 Jahren mit einem Reizdarm mit Durchfall zu kaempfen gehabt. Habe viel ausprobiert auch Antidepressiva und vieles mehr. Nach jeder Woche Einnahme von Kijimea Reizdarm geht es mir besser. Durchfall ist selten geworden. Kann jedem mit Reizdarm empfehlen das medikament zu testen - nicht gleich nach kurzer zeit aufgeben, erst nach ca 6 wochen hat es bei mir richtig gewirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 43121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea Reizdarm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Bronchitis (akut) mit keine Nebenwirkungen

Vor 5 Wochen starke Bronchitis mit Antibiotika behandelt. Normale Besserung. Dann Rückfall, war noch kranker wie vorher. Mein Apotheker empfahl mir Kijimea; der Preis war mir egal, ich wollte einfach nur gesund werden. Nach zwei Tagen ging es dann erst richtig los. Ich hustete mir die Seele aus dem Leib, blähte was das Zeug hielt und fühlte mich hundeelend. Ab dann ging es langsam aufwärts - aber ohne weitere Chemie. Ich denke, dass mir das teure Zeug geholfen hat und werde es weiter nehmen. Neben Kijimea ist aber körperliche Ruhe genau so wichtig wenn es akut ist - nicht vergessen !!!

Kijimea bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaBronchitis (akut)14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 5 Wochen starke Bronchitis mit Antibiotika behandelt. Normale Besserung. Dann Rückfall, war noch kranker wie vorher. Mein Apotheker empfahl mir Kijimea; der Preis war mir egal, ich wollte einfach nur gesund werden. Nach zwei Tagen ging es dann erst richtig los. Ich hustete mir die Seele aus dem Leib, blähte was das Zeug hielt und fühlte mich hundeelend. Ab dann ging es langsam aufwärts - aber ohne weitere Chemie. Ich denke, dass mir das teure Zeug geholfen hat und werde es weiter nehmen. Neben Kijimea ist aber körperliche Ruhe genau so wichtig wenn es akut ist - nicht vergessen !!!

Eingetragen am  als Datensatz 38992
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Reizdarm-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

EINNAHME ERSTER TAG 09/01/2015 Ging es gar nicht gut, mache weiter ,,,,,,,,,,,,,,,, ZWEITER TAG geht besser ,,,,,,,,,,,,,,,,, DRITTER TAG geht immer besser ,,,,,,,,,,,,,,,,,,VIERTER TAG kann es kaum glauben ,es geht mir hervorragend gut ich hoffe, dass es so weiter geht, habe die 14 Packung genommen. freitag kaufe ich die grossere packung , es macht jetzt , seit 2008 das ich diese kranheit habe,und mehrere producte probiert habe, und jezt endlich hat etwas funktioniert , ICH HOFFE, DASS ES ANHäLT. mache weiter.

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

EINNAHME ERSTER TAG 09/01/2015 Ging es gar nicht gut, mache weiter
,,,,,,,,,,,,,,,, ZWEITER TAG geht besser
,,,,,,,,,,,,,,,,, DRITTER TAG geht immer besser
,,,,,,,,,,,,,,,,,,VIERTER TAG kann es kaum glauben ,es geht mir hervorragend gut
ich hoffe, dass es so weiter geht, habe die 14 Packung genommen. freitag kaufe ich die grossere packung , es macht jetzt , seit 2008 das ich diese kranheit habe,und mehrere producte probiert habe, und jezt endlich hat etwas funktioniert , ICH HOFFE, DASS ES ANHäLT. mache weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 71226
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kijimea für Blähungen, Schmerzen (Bauch) mit keine Nebenwirkungen

Ich bin mit dem Präparat "Kijimea" sehr zufrieden. Die Kapseln sind leicht einzunehmen und das Medikament ist gut verträglich. Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt. Nach 3 Tagen setzte eine spürbare Wirkung ein, meine Hauptbeschwerden (Blähungen, Bauchkrämpfe) haben sich deutlich gebessert, was für mich eine Erhöhung der Lebensqualität bedeutet.

Kijimea bei Blähungen, Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaBlähungen, Schmerzen (Bauch)14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin mit dem Präparat "Kijimea" sehr zufrieden. Die Kapseln sind leicht einzunehmen und das Medikament ist gut verträglich. Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt. Nach 3 Tagen setzte eine spürbare Wirkung ein, meine Hauptbeschwerden (Blähungen, Bauchkrämpfe) haben sich deutlich gebessert, was für mich eine Erhöhung der Lebensqualität bedeutet.

Eingetragen am  als Datensatz 69649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für keine Nebenwirkungen bei Kijimea

[]