Knorpelschaden bei Vocado

Nebenwirkung Knorpelschaden bei Medikament Vocado

Insgesamt haben wir 69 Einträge zu Vocado. Bei 1% ist Knorpelschaden aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Knorpelschaden bei Vocado.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg088
Durchschnittliches Alter in Jahren058
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,77

Vocado wurde von Patienten, die Knorpelschaden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Vocado wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Knorpelschaden auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Knorpelschaden bei Vocado:

 

Vocado für Bluthochdruck mit Schwellungen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Knorpelschaden, Verdauungsprobleme, Mundtrockenheit

Bei täglicher Einnahme nach ca 9 Monaten kann ich folgende Nebenwirkungen bestätigen: * Schwellungen an Händen und Füssen, normales Greifen wie früher fast nicht mehr möglich * starke Gelenk- und Muskelschmerzen besonders an Armen und Händen * unerklärlicher Knorpelabbau spez an Händen und Füssen * mittelschwere körperliche Tätigkeiten wie zB 15kg Karton aufheben (bedingt durch Schmerzen ?Sehnen? in den Händen) nicht mehr möglich * Probleme beim Stuhlgang: wesentlich häufiger (3-5x täglich), dünn, wesentlich heller, starke Blähungen 24/7. * Sehr häufiges Wasserlassen: ca 12-15x täglich, auch nachts, teilweise nur ein paar Tropfen *starkes Austrocknen der Haut: spez an Händen, Schenkel und Füssen * permanente Mundtrockenheit, aber auch im Bereich der Nebenhöhlen Ich bin jetzt Mitte 40, gelernter Mechaniker, also nicht unbedingt körperlich schwach gebaut, und hatte bis vor 1 Jahr nie derartige Probleme. Ich werde schnellstmöglich meinen Hausarzt aufsuchen, denn die Nebenwirkungen empfinde ich inzwischen als extrem unangenehm. Die starken Schmerzen,...

Vocado bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei täglicher Einnahme nach ca 9 Monaten kann ich folgende Nebenwirkungen bestätigen:

* Schwellungen an Händen und Füssen, normales Greifen wie früher fast nicht mehr möglich

* starke Gelenk- und Muskelschmerzen besonders an Armen und Händen

* unerklärlicher Knorpelabbau spez an Händen und Füssen

* mittelschwere körperliche Tätigkeiten wie zB 15kg Karton aufheben (bedingt durch Schmerzen ?Sehnen? in den Händen) nicht mehr möglich

* Probleme beim Stuhlgang: wesentlich häufiger (3-5x täglich), dünn, wesentlich heller, starke Blähungen 24/7.

* Sehr häufiges Wasserlassen: ca 12-15x täglich, auch nachts, teilweise nur ein paar Tropfen

*starkes Austrocknen der Haut: spez an Händen, Schenkel und Füssen

* permanente Mundtrockenheit, aber auch im Bereich der Nebenhöhlen


Ich bin jetzt Mitte 40, gelernter Mechaniker, also nicht unbedingt körperlich schwach gebaut,
und hatte bis vor 1 Jahr nie derartige Probleme.

Ich werde schnellstmöglich meinen Hausarzt aufsuchen, denn die Nebenwirkungen empfinde ich inzwischen als extrem unangenehm. Die starken Schmerzen, zB durch anheben mittelschwerer Lasten (vermutl Schwächung meiner Sehnen/Knorpel) machen mir die grössten Sorgen. Man hat dabei ein Gefühl als ob einem die Hand bzw der Unterarm bricht..

Eingetragen am  als Datensatz 25181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]