Lungenentzündung bei Ramipril

Nebenwirkung Lungenentzündung bei Medikament Ramipril

Insgesamt haben wir 661 Einträge zu Ramipril. Bei 0% ist Lungenentzündung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Lungenentzündung bei Ramipril.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren080
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Ramipril wurde von Patienten, die Lungenentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ramipril wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Lungenentzündung auftrat, mit durchschnittlich 2,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lungenentzündung bei Ramipril:

 

Ramipril für hoher Blutdruck mit schleimiger Husten, Rückenschmerzen, Lungenentzündung

Ein grenzwertiger Blutdruck von 140 zu 90 . Husten setzte ein, in der Hoffnung auf Senkung des Blutdrucks hinnehmbar. Plötzlich nach 4 Monaten starker Husten mit tagelang anhaltendem glasigem Schleim. Wahrscheinlich verstärkten die Hustenschleimlöser noch diesen Effekt. Schmerzen rechts und links im Rücken ( Lungenspitze) Keine Nachtruhe mehr möglich, da der Husten in der Nacht am stärksten wurde. (Schleimansammlung). 7 Stunden Husten - 1 Std. Schlaf. In der Packungsbeilage erkannte ich dann die schweren Folgen, dort als ALLERGISCHE LUNGENENTZÜNDUNG beschrieben. Ich nahm CALZIUM FRUBIASE AMPULLEN ein, (gab man früher bei Allergien) der Hustenreiz mit dem glasigen Schleim verschwand ! Ich setzte das Medikament ab, ( Blutdruck mit dem Medikamt hatte sich sogar inzwischen erhöht auf 150-zu 100 !!!(Vorher 140-90 ! ). Nicht für jeden Menschen empfehlungswert !!!

Ramipril bei hoher Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ramiprilhoher Blutdruck120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein grenzwertiger Blutdruck von 140 zu 90 .
Husten setzte ein, in der Hoffnung auf Senkung des Blutdrucks hinnehmbar.
Plötzlich nach 4 Monaten starker Husten mit tagelang anhaltendem glasigem Schleim.
Wahrscheinlich verstärkten die Hustenschleimlöser noch diesen Effekt.
Schmerzen rechts und links im Rücken ( Lungenspitze)
Keine Nachtruhe mehr möglich, da der Husten in der Nacht am stärksten wurde.
(Schleimansammlung). 7 Stunden Husten - 1 Std. Schlaf.
In der Packungsbeilage erkannte ich dann die schweren Folgen, dort als ALLERGISCHE LUNGENENTZÜNDUNG beschrieben.
Ich nahm CALZIUM FRUBIASE AMPULLEN ein, (gab man früher bei Allergien) der Hustenreiz mit dem glasigen Schleim verschwand !
Ich setzte das Medikament ab, ( Blutdruck mit dem Medikamt hatte sich sogar inzwischen erhöht auf
150-zu 100 !!!(Vorher 140-90 ! ).
Nicht für jeden Menschen empfehlungswert !!!

Eingetragen am  als Datensatz 31854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]