Lymphknotenschwellung bei Clindamycin

Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 790 Einträge zu Clindamycin. Bei 0% ist Lymphknotenschwellung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Lymphknotenschwellung bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,050,00

Clindamycin wurde von Patienten, die Lymphknotenschwellung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Lymphknotenschwellung auftrat, mit durchschnittlich 1,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lymphknotenschwellung bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Streptokokken-Infektion mit Lymphknotenschwellung, Hautausschlag

Ich bekam das Medikament aufgrund einer Streptokken Angina verschrieben. Für Gewöhnlich sollen die Symptome bei Einnahme eines Antibiotikums schnell zurückgehen. Dies war nicht der Fall. Krankheitsgefühl auch noch am 7. Einnahmetag, weiße Gesichtsfarbe. Am 9. Tag einsetzender Hautausschlag, der sich nach Absetzen des Medikaments masenähnlich über den gesamten Körper ausbreitete. Erhöhte Temperatur. Am 7. Tag nach Absetzen bilden sich nicht mehr so viele Ausschlagsherde, kleine juckende Bläschen, andere Stellen werden heller. Lymphknoten sind schmerzhaft geschwollen. Behandlung mit Cetirizin und entzündungshemmende Kräutern. Starkes Krankheitsgefühl. Menschen mit allergischen Neigungen sollten das Medikament auf keinen Fall einnehmen!! Der Hautausschlag ist auch am 8. Tag nach Absetzen des Medikaments noch sehr, sehr ausgeprägt.

Clindamycin bei Streptokokken-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinStreptokokken-Infektion9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament aufgrund einer Streptokken Angina verschrieben. Für Gewöhnlich sollen die Symptome bei Einnahme eines Antibiotikums schnell zurückgehen. Dies war nicht der Fall. Krankheitsgefühl auch noch am 7. Einnahmetag, weiße Gesichtsfarbe. Am 9. Tag einsetzender Hautausschlag, der sich nach Absetzen des Medikaments masenähnlich über den gesamten Körper ausbreitete. Erhöhte Temperatur. Am 7. Tag nach Absetzen bilden sich nicht mehr so viele Ausschlagsherde, kleine juckende Bläschen, andere Stellen werden heller. Lymphknoten sind schmerzhaft geschwollen. Behandlung mit Cetirizin und entzündungshemmende Kräutern. Starkes Krankheitsgefühl. Menschen mit allergischen Neigungen sollten das Medikament auf keinen Fall einnehmen!! Der Hautausschlag ist auch am 8. Tag nach Absetzen des Medikaments noch sehr, sehr ausgeprägt.

Eingetragen am  als Datensatz 72796
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]