Müdigkeit bei Femoston

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Femoston

Insgesamt haben wir 59 Einträge zu Femoston. Bei 2% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Müdigkeit bei Femoston.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,380,00

Wo kann man Femoston kaufen?

Femoston ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Femoston wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Femoston wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Femoston:

 

Femoston für Amenorrhoe mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen

Vor 1 1/2 Jahren habe ich (24 j.) nach 6 jähriger Einnahme meine Pille abgesetzt. Seitdem ist meine Periode nicht mehr eingesetzt. Nach einjähriger Amenorrhoe habe ich mich an meine FÄ gewannt. Diese hat mir eine halbjährige Femoston 1/10-Therapie empfohlen, da meine Östrogenwerte total im Keller waren. Anfangs hatte ich mit Kopfschmerzen nach dem Aufstehen, Müdigkeit, starken Stimmungsschwankungen/plötzliche Traurigkeit und totaler Lustlosigkeit zu kämpfen. Die Kopfschmerzen sind nach ein paar Wochen abgeklungen, während die anderen Nebenwirkungen weiter vorhanden sind. Ab heute nehme ich keine Hormone mehr und hoffe, dass die Kur meinen Hormonhaushalt etwas angekurbelt hat.

Femoston bei Amenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemostonAmenorrhoe6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 1 1/2 Jahren habe ich (24 j.) nach 6 jähriger Einnahme meine Pille abgesetzt. Seitdem ist meine Periode nicht mehr eingesetzt. Nach einjähriger Amenorrhoe habe ich mich an meine FÄ gewannt. Diese hat mir eine halbjährige Femoston 1/10-Therapie empfohlen, da meine Östrogenwerte total im Keller waren.
Anfangs hatte ich mit Kopfschmerzen nach dem Aufstehen, Müdigkeit, starken Stimmungsschwankungen/plötzliche Traurigkeit und totaler Lustlosigkeit zu kämpfen. Die Kopfschmerzen sind nach ein paar Wochen abgeklungen, während die anderen Nebenwirkungen weiter vorhanden sind. Ab heute nehme ich keine Hormone mehr und hoffe, dass die Kur meinen Hormonhaushalt etwas angekurbelt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 84287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femoston
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol, Dydrogesteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]