Magenkrämpfe bei Fentanyl

Nebenwirkung Magenkrämpfe bei Medikament Fentanyl

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Fentanyl. Bei 1% ist Magenkrämpfe aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magenkrämpfe bei Fentanyl.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg520
Durchschnittliches Alter in Jahren610
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,570,00

Fentanyl wurde von Patienten, die Magenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fentanyl wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Magenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenkrämpfe bei Fentanyl:

 

Fentanyl für chron.Knochenschmerzen mit Schlafstörungen, Durchfall, Magenkrämpfe, Juckreiz

wegen starker schmerzen (Fibroostitis) FentanylPflaster in geringster Dosierung,am 1.Tag starke Müdigkeit,dann etwas Benommenheit,leider nahezu keine schmerzstillende Wirkung,stattdessen Schlaflosigkeit,Durchfall,starke Magenkrämpfe,heftigeSpastik an den Beinen,an der Pflasterklebestelle extreme Rötung mit starkem Juckreiz...von schmerzstillender Wirkung immer noch nichts zu bemerken...auch nach der Anwendung des 2.Pflasters nur massiv unangenehme Nebenwirkungen aber keine Linderung der Schmerzen.Also hab ich das 2. Pflaster vor Ablauf der 72 Stunden entfernt...die Nebenwirkungen halten immer noch an...und ich wüßte zu gerne wie man den Wirkstoff je wieder aus dem Körper loswerden kann ???

Fentanyl bei chron.Knochenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanylchron.Knochenschmerzen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wegen starker schmerzen (Fibroostitis) FentanylPflaster in geringster Dosierung,am 1.Tag starke Müdigkeit,dann etwas Benommenheit,leider nahezu keine schmerzstillende Wirkung,stattdessen Schlaflosigkeit,Durchfall,starke Magenkrämpfe,heftigeSpastik an den Beinen,an der Pflasterklebestelle extreme Rötung mit starkem Juckreiz...von schmerzstillender Wirkung immer noch nichts zu bemerken...auch nach der Anwendung des 2.Pflasters nur massiv unangenehme Nebenwirkungen aber keine Linderung der Schmerzen.Also hab ich das 2. Pflaster vor Ablauf der 72 Stunden entfernt...die Nebenwirkungen halten immer noch an...und ich wüßte zu gerne wie man den Wirkstoff je wieder aus dem Körper loswerden kann ???

Eingetragen am  als Datensatz 86427
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]