Metallgeschmack bei Novaminsulfon

Nebenwirkung Metallgeschmack bei Medikament Novaminsulfon

Insgesamt haben wir 533 Einträge zu Novaminsulfon. Bei 0% ist Metallgeschmack aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Metallgeschmack bei Novaminsulfon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg1250
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m240,350,00

Wo kann man Novaminsulfon kaufen?

Novaminsulfon ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Novaminsulfon wurde von Patienten, die Metallgeschmack als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Novaminsulfon wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Metallgeschmack auftrat, mit durchschnittlich 9,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Metallgeschmack bei Novaminsulfon:

 

Novaminsulfon für Migräne mit Metallgeschmack

Ich leide seit 23 Jahren an Migräne. Konnte sie sogar ein paar Jahre durch Akkupunktur loswerden. Nach der Schwangerschaft kam sie jedoch wieder. Habe zufällig festgestellt, daß die Novaminsulfon-Tropfen 500mg sehr gut helfen. Ich bin bei Migräneanfälle sonst immer zum Arzt und habe mir eine Schmerzspritze geben lassen, die jeodch auch erst nach ca. 1 Stunde gewirkt hat. Novaminsulfon oder Metamizol ist unglaublich. Ich nehme immer ca. 30-35 Tropfen in etwas Trinkbares aufgelöst, lege mich 1/2 Stunde hin, und die Migräne ist weg. Sicher bin ich an den Migränetagen, nach Einnahme von Schmerzmitteln, trotzdem etwas Träge, aber die Schmerzen sind weg. Falls ich trotzdem noch etwas Schmerzen am Nachmittag habe, nehem ich nochmal die gleiche Dosis und dann bin ich wirklich erlöst. Die einzige Nebenwirkung, die ich bisher hatte, war nur bei der Doppeldosis, in den nächsten Tagen einen metallischen Geschmack im Mund. Das kommt davon, daß der Körper das Medikament wieder abbauen muss.

Novaminsulfon bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovaminsulfonMigräne1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit 23 Jahren an Migräne. Konnte sie sogar ein paar Jahre durch Akkupunktur loswerden. Nach der Schwangerschaft kam sie jedoch wieder. Habe zufällig festgestellt, daß die Novaminsulfon-Tropfen 500mg sehr gut helfen. Ich bin bei Migräneanfälle sonst immer zum Arzt und habe mir eine Schmerzspritze geben lassen, die jeodch auch erst nach ca. 1 Stunde gewirkt hat. Novaminsulfon oder Metamizol ist unglaublich. Ich nehme immer ca. 30-35 Tropfen in etwas Trinkbares aufgelöst, lege mich 1/2 Stunde hin, und die Migräne ist weg. Sicher bin ich an den Migränetagen, nach Einnahme von Schmerzmitteln, trotzdem etwas Träge, aber die Schmerzen sind weg. Falls ich trotzdem noch etwas Schmerzen am Nachmittag habe, nehem ich nochmal die gleiche Dosis und dann bin ich wirklich erlöst. Die einzige Nebenwirkung, die ich bisher hatte, war nur bei der Doppeldosis, in den nächsten Tagen einen metallischen Geschmack im Mund. Das kommt davon, daß der Körper das Medikament wieder abbauen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 43772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]