Schlafprobleme bei Copaxone

Nebenwirkung Schlafprobleme bei Medikament Copaxone

Insgesamt haben wir 157 Einträge zu Copaxone. Bei 1% ist Schlafprobleme aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schlafprobleme bei Copaxone.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,320,00

Copaxone wurde von Patienten, die Schlafprobleme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copaxone wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schlafprobleme auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlafprobleme bei Copaxone:

 

Copaxone für Müdigkeit mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schlafprobleme

Ich spritze nun seit Oktober 2011 Copaxone. 8 Jahre lang hatte ich auf eigenen Wunsch nichts gespritzt und davor Rebif (2 Jahre) und Avonex (3 Jahre). Da ich mit den Nebenwirkungen von Rebif und auch Avonex nicht zurecht gekommen bin (Fieberschübe, Schüttelfrost, Migräne, Muskelschmerzen, Erschöpfungs-Zustände...) und trotzdem noch Schübe hatte. Habe ich mich damals entschieden meinem Körper Ruhe zu gönnen und erst einmal garnichts zu spritzen. Mir ging es dann von Woche zu Woche besser und ich wurde immer aktiver und hatte wieder spaß am Leben. Da ich dann später immer häufiger Schübe bekam, habe ich mich für Copaxone entschieden. Das tägliche spritzen fällt mir noch immer nicht so leicht, besonders in die Oberschenkel zu spritzen ist manchmal noch immer schmerzhaft! Im großen und ganzen vertrage ich Cop.jedoch sehr viel besser als die Medikamente zuvor. Die ständige Müdigkeit macht mir doch sehr zu schaffen! Ich bin eigentlich ein sehr aktiver Mensch und immer in Bewegung, doch nun habe ich auch Tage an denen ich nicht nur müde bin sondern auch extrem antriebsarm! Wenn...

Copaxone bei Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMüdigkeit10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich spritze nun seit Oktober 2011 Copaxone.
8 Jahre lang hatte ich auf eigenen Wunsch nichts gespritzt und davor Rebif (2 Jahre) und Avonex (3 Jahre).
Da ich mit den Nebenwirkungen von Rebif und auch Avonex nicht zurecht gekommen bin (Fieberschübe, Schüttelfrost, Migräne, Muskelschmerzen, Erschöpfungs-Zustände...) und trotzdem noch Schübe hatte. Habe ich mich damals entschieden meinem Körper Ruhe zu gönnen und erst einmal garnichts zu spritzen.
Mir ging es dann von Woche zu Woche besser und ich wurde immer aktiver und hatte wieder spaß am Leben.
Da ich dann später immer häufiger Schübe bekam, habe ich mich für Copaxone entschieden.
Das tägliche spritzen fällt mir noch immer nicht so leicht, besonders in die Oberschenkel zu spritzen ist manchmal noch immer schmerzhaft!
Im großen und ganzen vertrage ich Cop.jedoch sehr viel besser als die Medikamente zuvor.
Die ständige Müdigkeit macht mir doch sehr zu schaffen!
Ich bin eigentlich ein sehr aktiver Mensch und immer in Bewegung, doch nun habe ich auch Tage an denen ich nicht nur müde bin sondern auch extrem antriebsarm!
Wenn ich dann nachts aufwache, habe ich Schwierigkeiten wieder einzuschlafen.
Liege dann oftmals 1-2 Std. wach im Bett und kann nicht einschlafen!
Kennt jemand dieses Problem?
Was kann ich ändern, damit es besser wird?

Eingetragen am  als Datensatz 45875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]