Suizidgedanken bei Myoson

Nebenwirkung Suizidgedanken bei Medikament Myoson

Insgesamt haben wir 39 Einträge zu Myoson. Bei 3% ist Suizidgedanken aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Suizidgedanken bei Myoson.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg710
Durchschnittliches Alter in Jahren570
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,570,00

Myoson wurde von Patienten, die Suizidgedanken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Myoson wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Suizidgedanken auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Suizidgedanken bei Myoson:

 

Myoson für verspannungen mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Suizidgedanken

Habe am ersten Tag 2 Tabletten genommen. Nach ca. 2 Stunden stellte sich eine starke Müdigkeit ein, die mich arbeitsunfähig machte. Wurde mir vom Arzt nicht mitgeteilt. Vor dem Schlafengehen nahm ich die zweite Tablette. Morgens war ich träge, müde und fühlte mich daneben stehend. Nach der (letzten) Einnahme am morgen durchlebte ich einen stimmungsschwankenden Tag mit Müdigkeit, Depressionen und Gedanken an Selbstmord. Verspannungen und Schmerzen waren reduzierter. Nehme allerdings noch 200mg Tramadol täglich (seit 3 Jahren). Bin am Folgetag zum Arzt, der mir dann Lyrica verschrieb. Aufgrund der vielen negativen Berichte hier versuchte ich das Med erst gar nicht. Ich gab beide Medikamente dem Arzt zurück. Myoson halte ich für sehr bedenklich. Personen mit depressiver Neigung können anscheinend eine Verstärkung erleben. Die aufkommenden suicidalen Gedanken können letztendlich Psychiatrie oder sogar Tod bedeuten.

Myoson bei verspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Myosonverspannungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe am ersten Tag 2 Tabletten genommen. Nach ca. 2 Stunden stellte sich eine starke Müdigkeit ein, die mich arbeitsunfähig machte. Wurde mir vom Arzt nicht mitgeteilt. Vor dem Schlafengehen nahm ich die zweite Tablette. Morgens war ich träge, müde und fühlte mich daneben stehend. Nach der (letzten) Einnahme am morgen durchlebte ich einen stimmungsschwankenden Tag mit Müdigkeit, Depressionen und Gedanken an Selbstmord. Verspannungen und Schmerzen waren reduzierter. Nehme allerdings noch 200mg Tramadol täglich (seit 3 Jahren).
Bin am Folgetag zum Arzt, der mir dann Lyrica verschrieb. Aufgrund der vielen negativen Berichte hier versuchte ich das Med erst gar nicht. Ich gab beide Medikamente dem Arzt zurück.
Myoson halte ich für sehr bedenklich. Personen mit depressiver Neigung können anscheinend eine Verstärkung erleben. Die aufkommenden suicidalen Gedanken können letztendlich Psychiatrie oder sogar Tod bedeuten.

Eingetragen am  als Datensatz 26052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Myoson
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pridinol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]