Suizidgedanken bei Normoc

Nebenwirkung Suizidgedanken bei Medikament Normoc

Insgesamt haben wir 12 Einträge zu Normoc. Bei 17% ist Suizidgedanken aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Suizidgedanken bei Normoc.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg082
Durchschnittliches Alter in Jahren073
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,22

Normoc wurde von Patienten, die Suizidgedanken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Normoc wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Suizidgedanken auftrat, mit durchschnittlich 2,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Suizidgedanken bei Normoc:

 

Normoc für Burn out, Zusammenbruch bei Arbeit mit Depressionen, Suizidgedanken

Nebenwirkung starke Depressionen, bis Suizid Gedanken

Normoc bei Burn out, Zusammenbruch bei Arbeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NormocBurn out, Zusammenbruch bei Arbeit8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkung starke Depressionen, bis Suizid Gedanken

Eingetragen am  als Datensatz 27646
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Normoc
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Normoc für Depression mit Suizidgedanken

ment nur1989 hat mein Vater nach dem Tod meiner Mutter Depressionen bekommen und von einem Psychiater Normoc verschrieben bekommen. Als er das erste Mal bei dem Psychiater war, berichteter er mir mit Erschrecken, dass der ihn gefragt hätte, ob er selbstmordgefährdet wäre, was er überhaupt nicht in Betracht gezogen hatte... Mein Vater wurde tiefer und tiefer in die Depression gezogen - konnte nachts nicht schlafen und fühlte sich \"wie eine leere Hülle\". Leider war mein Vater nicht bereit, mich zu dem Psychiater mitzunehmen - er wollte mich nicht belasten. Nach einem halben Jahr ist er vor die U-Bahn gesprungen. Nachdem ich die möglichen Nebenwirkungen erfahren habe, bin ich zu dem Psychiater gegangen, um eine Erklärung dafür zu bekommen, warum er meinem Vater, entgegen der Empfehlung, das Medika kurzzeitg und in niedriger Dosierung zu verschreiben, so lange geben hat - der hat mich aus der Praxis geschmissen. Ich hatte damals leider nicht die Kraft gerichtlich dagegen vorzugehen. Ich bin überzeugt, dass Normoc zum Selbstmord meines Vater - und auch zu der Art des...

Normoc bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NormocDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ment nur1989 hat mein Vater nach dem Tod meiner Mutter Depressionen bekommen und von einem Psychiater Normoc verschrieben bekommen.
Als er das erste Mal bei dem Psychiater war, berichteter er mir mit Erschrecken, dass der ihn gefragt hätte, ob er selbstmordgefährdet wäre, was er überhaupt nicht in Betracht gezogen hatte...
Mein Vater wurde tiefer und tiefer in die Depression gezogen - konnte nachts nicht schlafen und fühlte sich \"wie eine leere Hülle\". Leider war mein Vater nicht bereit, mich zu dem Psychiater mitzunehmen - er wollte mich nicht belasten. Nach einem halben Jahr ist er vor die U-Bahn gesprungen. Nachdem ich die möglichen Nebenwirkungen erfahren habe, bin ich zu dem Psychiater gegangen, um eine Erklärung dafür zu bekommen, warum er meinem Vater, entgegen der Empfehlung, das Medika kurzzeitg und in niedriger Dosierung zu verschreiben, so lange geben hat - der hat mich aus der Praxis geschmissen. Ich hatte damals leider nicht die Kraft gerichtlich dagegen vorzugehen.
Ich bin überzeugt, dass Normoc zum Selbstmord meines Vater - und auch zu der Art des Selbstmordes - beigetragen hat. Mein Vater war zeitlebens ein sehr hilfbereiter mitfühlender Mensch gewesen und hätte niemals so viele Menschen in sein Leid mit einbezogen.
Ich bin jetzt wieder damit befasst, weil ich gelesen habe, dass angenommen wird, dass Psychopharmaka zu solchen \"nicht nachvollziehbaren\" Handlungen wie Amokläufe beitragen können.

Eingetragen am  als Datensatz 14246
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Normoc
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1922 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):176 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]