Tofranil für Depression

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 10008 Einträge zu Depression. Bei 0% wurde Tofranil eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Depression in Verbindung mit Tofranil.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg1060
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m236,680,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Tofranil für Depression auftraten:

Geschmacksverlust (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Tofranil für Depression liegen vor:

 

Tofranil für Depression, Angststörung mit Geschmacksverlust

völliger Verlust des Geschmackssinns nach 10 Tagen, daraufhin Absetzten des Medikaments

Tofranil bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TofranilDepression, Angststörung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

völliger Verlust des Geschmackssinns nach 10 Tagen, daraufhin Absetzten des Medikaments

Eingetragen am 13.01.2008 als Datensatz 5829
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Imipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Depression wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

akute Depression, akute Suizidalität, atypische Depression, Belastungsdepression, Depression, Depressionen, Dysthymie, Endogene Depression, Gemütsverstimmung, Major Depression, Niedergeschlagenheit, postpartale Depression, postpsychotische Depression, somatoforme Depression, Stressbedingte Depression, Suizidale Depression, Suizidgefahr, Trauer, Traurigkeit, unipolare Depression

[]