Unruhe bei Tannalbin

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament Tannalbin

Insgesamt haben wir 1 Eintrag zu Tannalbin. Bei 100% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unruhe bei Tannalbin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren037
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,30

Tannalbin wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tannalbin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei Tannalbin:

 

Tannalbin für DURCHFALL mit Unruhe, Schwindel, Bradykardie, Bluthochdruck, Zittern

Nach einem schweren Autounfall mit HWS Schleudertrauma habe ich eine zeitlang täglich Myoson (1-2 Tabletten) vor dem Schlafengehen genommen und nie Nebenwirkungen gehabt. Gestern abend nahm ich zum ersten Mal Tannalbin, da ich seit einiger Zeit zu weichem Stuhl neige. Aufgrund von unabhängig davon auftretenden Muskelverspannungen nahm ich vor dem Schlafengehen noch 2 Tabletten Myoson. Das führte zu massiven Nebenwirkungen. Ich fühlte eine starke innere Unruhe, starken Schwindel, Bradykardie (tiefster Messwert Puls 47) bei gleichzeitiger leichter Hypertonie der Systole (140 mmHG) und starker Hypertonie der Diastole (105 mmHG). Dazu kam noch Muskelzittern und Frösteln am ganzen Körper. Dieser Zustand hielt über 10 Stunden an. Da ich mit Myoson alleine nie diese Nebenwirkungen hatte und ansonsten nichts genommen habe (auch kein Alkohol, Zigaretten, Drogen) scheint es auf die Kombination dieser beiden Präparate zurückzuführen sein. Die Symptome decken sich jedoch nicht mit denen der Packungsbeilagen. Bei Myoson wird "Tachykardie" als Nebenwirkung angeführt, bei mir trat genau das...

Tannalbin bei DURCHFALL

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TannalbinDURCHFALL1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem schweren Autounfall mit HWS Schleudertrauma habe ich eine zeitlang täglich Myoson (1-2 Tabletten) vor dem Schlafengehen genommen und nie Nebenwirkungen gehabt.
Gestern abend nahm ich zum ersten Mal Tannalbin, da ich seit einiger Zeit zu weichem Stuhl neige. Aufgrund von unabhängig davon auftretenden Muskelverspannungen nahm ich vor dem Schlafengehen noch 2 Tabletten Myoson. Das führte zu massiven Nebenwirkungen.
Ich fühlte eine starke innere Unruhe, starken Schwindel, Bradykardie (tiefster Messwert Puls 47) bei gleichzeitiger leichter Hypertonie der Systole (140 mmHG) und starker Hypertonie der Diastole (105 mmHG). Dazu kam noch Muskelzittern und Frösteln am ganzen Körper. Dieser Zustand hielt über 10 Stunden an. Da ich mit Myoson alleine nie diese Nebenwirkungen hatte und ansonsten nichts genommen habe (auch kein Alkohol, Zigaretten, Drogen) scheint es auf die Kombination dieser beiden Präparate zurückzuführen sein. Die Symptome decken sich jedoch nicht mit denen der Packungsbeilagen. Bei Myoson wird "Tachykardie" als Nebenwirkung angeführt, bei mir trat genau das Gegenteil ein.

Eingetragen am  als Datensatz 11170
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tanninalbuminat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]