Unterleibsschmerzen bei Morea Sanol

Nebenwirkung Unterleibsschmerzen bei Medikament Morea Sanol

Insgesamt haben wir 86 Einträge zu Morea Sanol. Bei 1% ist Unterleibsschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unterleibsschmerzen bei Morea Sanol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren310
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,480,00

Wo kann man Morea Sanol kaufen?

Morea Sanol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Morea Sanol wurde von Patienten, die Unterleibsschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Morea Sanol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unterleibsschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unterleibsschmerzen bei Morea Sanol:

 

Morea Sanol für Verhütung, Hormonstörung mit Übelkeit, Unterleibsschmerzen, Blutungen

Die ersten Wochen war mir ständig übel und mir ging es generell nicht gut. Hatte und habe ab und zu starke Unterleibsschmerzen, die ich sonst nur kurz vor der Regel habe. Im ersten Monat blutete ich außerdem ständig. Die Frauenärztin hatte mir diese Art Pille mitgegeben, weil sie eine nicht so starke Dosis hatte, aber die hormonellen Probleme haben sich bisher nicht (oder nur sehr gering) verbessert, die Nebenwirkungen sind bis auf die teilweisen Schmerzen verschwunden. Über angesprochene Depressionen kann ich nicht urteilen, wäre möglich. Alles in Allem finde ich, dass dieses Produkt zu viele Nebenwirkungen hervorruft, finde es also nicht unbedingt geeignet. (Dafür fand ich die Nebenwirkung der anfänglichen Gewichtsabnahme ganz angenehm ; ))

Morea Sanol bei Verhütung, Hormonstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolVerhütung, Hormonstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Wochen war mir ständig übel und mir ging es generell nicht gut. Hatte und habe ab und zu starke Unterleibsschmerzen, die ich sonst nur kurz vor der Regel habe. Im ersten Monat blutete ich außerdem ständig.
Die Frauenärztin hatte mir diese Art Pille mitgegeben, weil sie eine nicht so starke Dosis hatte, aber die hormonellen Probleme haben sich bisher nicht (oder nur sehr gering) verbessert, die Nebenwirkungen sind bis auf die teilweisen Schmerzen verschwunden. Über angesprochene Depressionen kann ich nicht urteilen, wäre möglich.
Alles in Allem finde ich, dass dieses Produkt zu viele Nebenwirkungen hervorruft, finde es also nicht unbedingt geeignet.
(Dafür fand ich die Nebenwirkung der anfänglichen Gewichtsabnahme ganz angenehm ; ))

Eingetragen am  als Datensatz 9864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Morea Sanol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]