abnormale Leberfunktionswerte bei NuvaRing

Nebenwirkung abnormale Leberfunktionswerte bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1169 Einträge zu NuvaRing. Bei 0% ist abnormale Leberfunktionswerte aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu abnormale Leberfunktionswerte bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,750,00

NuvaRing wurde von Patienten, die abnormale Leberfunktionswerte als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo abnormale Leberfunktionswerte auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über abnormale Leberfunktionswerte bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Depression mit abnormale Leberfunktionswerte, Nasenbluten, depressive Verstimmung, Weinkrämpfe, Erschöpfung

Ich nehme den Ring, nachdem ich neben Pille, Pflaster und Gynefix schon alles andere Versucht habe (mit Ausnahme des Diaphragmas) und kann nun nach gerade mal zwei Wochen sagen: Für mich kommt keine hormonelle Verhütung mehr infrage. Stechende Schmerzen hinterm rechten Auge, gefolgt von Nasenbluten und Schmerzen in der rechten Wade... Das sind sogar noch die angenehmen Nebenwirkungen. Wirklich shlimm sind die depressiven Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, Heulkrämpfe und das nicht mehr aus dem Bett kommen. Alles ist schlecht, Menschen sind nervig, doof und laut, ich kann nicht unter Leute gehen weil ich nicht weis wann ich wieder weinen muss und das kann grundlos und sofort passieren... Und ich halte mich für eine sonst durchaus ausbalancierte Person. Sowas habe ich noch nie erlebt und werde es hoffentlich auch nicht mehr. Es ist die Hölle! Tut euch das nicht an, sucht nach Alternativen!

NuvaRing bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingDepression14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den Ring, nachdem ich neben Pille, Pflaster und Gynefix schon alles andere Versucht habe (mit Ausnahme des Diaphragmas) und kann nun nach gerade mal zwei Wochen sagen: Für mich kommt keine hormonelle Verhütung mehr infrage. Stechende Schmerzen hinterm rechten Auge, gefolgt von Nasenbluten und Schmerzen in der rechten Wade... Das sind sogar noch die angenehmen Nebenwirkungen.

Wirklich shlimm sind die depressiven Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, Heulkrämpfe und das nicht mehr aus dem Bett kommen. Alles ist schlecht, Menschen sind nervig, doof und laut, ich kann nicht unter Leute gehen weil ich nicht weis wann ich wieder weinen muss und das kann grundlos und sofort passieren... Und ich halte mich für eine sonst durchaus ausbalancierte Person. Sowas habe ich noch nie erlebt und werde es hoffentlich auch nicht mehr. Es ist die Hölle! Tut euch das nicht an, sucht nach Alternativen!

Eingetragen am  als Datensatz 77006
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]