keine Nebenwirkungen bei Mometason

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament Mometason

Insgesamt haben wir 10 Einträge zu Mometason. Bei 20% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu keine Nebenwirkungen bei Mometason.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm179178
Durchschnittliches Gewicht in kg73100
Durchschnittliches Alter in Jahren4255
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,7831,56

Mometason wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mometason wurde bisher von 18 sanego-Benutzern, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 9,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei Mometason:

 

Mometason für Neurodermitis mit keine Nebenwirkungen

soweit alles ok

mometason bei Neurodermitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
mometasonNeurodermitis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

soweit alles ok

Eingetragen am  als Datensatz 61852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

mometason
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mometason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mometason für nach Wurzelspitzenresektion mit keine Nebenwirkungen

Ich habe bei einer langen schweren Sinusitis vor einigen Monaten Mometason probehalber zusätzlich genommen um eine Wurzelspitzenresektion zu verhindern. Es hat leider bei der Sinusitis nicht geholfen und es musste tatsächlich eine Wurzelspitzenresektion gemacht werden. Danach stand im Raum ob die Wurzelspitzenresektion ausreicht oder mein Zahn gezogen werden muss. Es pochte noch lange und auch nach einer Woche hatte ich den Eindruck, dass meine Wange unter dem Jochbein wieder anzuschwellen droht. Ich habe Mometason gekauft und wende es jetzt seit 7 Tagen regelmäßig an. Siehe da, die Schwellung ging zurück, das Pochen wurde weniger und ich habe den Eindruck meinen Zahn behalten zu dürfen. Das kann natürlich aich unabhängig vom Mometa geheilt worden sein, und vielleicht hatte es auch in sofern einen Placebo Effekt dass ich mir eingeredet habe etwas für den Heilungsprozess zu tun was sich positiv auf die Heilung auswirkte. Ich halte es aber für nicht ausgeschlossen, dass Mometa seinen Teil dazu wirklich beigetragen hat. Teilweise hatte ich allerdings direkt nach Einnahme kurz eine...

mometason bei nach Wurzelspitzenresektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
mometasonnach Wurzelspitzenresektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bei einer langen schweren Sinusitis vor einigen Monaten Mometason probehalber zusätzlich genommen um eine Wurzelspitzenresektion zu verhindern.
Es hat leider bei der Sinusitis nicht geholfen und es musste tatsächlich eine Wurzelspitzenresektion gemacht werden.
Danach stand im Raum ob die Wurzelspitzenresektion ausreicht oder mein Zahn gezogen werden muss. Es pochte noch lange und auch nach einer Woche hatte ich den Eindruck, dass meine Wange unter dem Jochbein wieder anzuschwellen droht. Ich habe Mometason gekauft und wende es jetzt seit 7 Tagen regelmäßig an. Siehe da, die Schwellung ging zurück, das Pochen wurde weniger und ich habe den Eindruck meinen Zahn behalten zu dürfen. Das kann natürlich aich unabhängig vom Mometa geheilt worden sein, und vielleicht hatte es auch in sofern einen Placebo Effekt dass ich mir eingeredet habe etwas für den Heilungsprozess zu tun was sich positiv auf die Heilung auswirkte. Ich halte es aber für nicht ausgeschlossen, dass Mometa seinen Teil dazu wirklich beigetragen hat. Teilweise hatte ich allerdings direkt nach Einnahme kurz eine trocken verstopftere Nase. Dann ging es aber besser. Weil HNO und Zahnmedizin oft auch nah beieinander liegen ist es also möglich dass mometa mir wirklich ein bischen geholfen hat.
Ich würde grundsätzlich niemals Medikamente empfehlen weil ich immer ein Freund davon bin es ohne zu probieren und dem Körper die Heilung zu überlassen. Außerdem wirkt es bei anderen vielleicht anders und sie haben auch andere Symptome.

Eingetragen am  als Datensatz 77681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

mometason
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mometason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]