spastische Lähmung der Halsmuskulatur bei Gastrosil

Nebenwirkung spastische Lähmung der Halsmuskulatur bei Medikament Gastrosil

Insgesamt haben wir 12 Einträge zu Gastrosil. Bei 8% ist spastische Lähmung der Halsmuskulatur aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu spastische Lähmung der Halsmuskulatur bei Gastrosil.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Erfahrungsberichte über spastische Lähmung der Halsmuskulatur bei Gastrosil:

 

Gastrosil für Gastritis mit spastische Lähmung der Halsmuskulatur, Atemnot, Müdigkeit, Schwindel, Unruhe

Nach Einnahme des Medikamentes trat recht schnell (selber oder bereits am nächsten Tag) eine spastische Lähmung der Halsmuskulatur ein. Eine Überprüfung des Beipackzettels führte zu der Erkenntnis, dass dies dort als seltene Nebenwirkung aufgeführt wird. Desweiteren trat bei mir 'rastlose Unruhe' auf. Ich fühlte mich sehr müde, konnte jedoch keine Ruhe finden und einschlafen. Teilnahme am Verkehr wäre mir ebenfalls nicht möglich gewesen, da mir ob der 'rastlosen Unruhe' (?) rasch schwindlig wurde. Es besteht eindeutig ein Zusammenhang zwischen diesen Symptomen und Gastrosil, ein anderes Medikament war nicht beteiligt. Bei einer Freundin von mir, die dieses Medikament ebenfalls eingenommen hat, führten die spastischen Lähmungen der Halsmuskulatur zu einem 'Abknicken' der Luftröhre und Atemnot, sie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zum Zeitpunkt der Einnahme des Medikamentes waren sowohl ich als auch besagte Freundin zwischen 13 und 14 Jahren alt. Einnahme zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte nicht mehr, die Nebenwirkungen könnten also nur im juvenilen Alter...

Gastrosil bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GastrosilGastritis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme des Medikamentes trat recht schnell (selber oder bereits am nächsten Tag) eine spastische Lähmung der Halsmuskulatur ein. Eine Überprüfung des Beipackzettels führte zu der Erkenntnis, dass dies dort als seltene Nebenwirkung aufgeführt wird.
Desweiteren trat bei mir 'rastlose Unruhe' auf. Ich fühlte mich sehr müde, konnte jedoch keine Ruhe finden und einschlafen. Teilnahme am Verkehr wäre mir ebenfalls nicht möglich gewesen, da mir ob der 'rastlosen Unruhe' (?) rasch schwindlig wurde.
Es besteht eindeutig ein Zusammenhang zwischen diesen Symptomen und Gastrosil, ein anderes Medikament war nicht beteiligt.

Bei einer Freundin von mir, die dieses Medikament ebenfalls eingenommen hat, führten die spastischen Lähmungen der Halsmuskulatur zu einem 'Abknicken' der Luftröhre und Atemnot, sie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Zum Zeitpunkt der Einnahme des Medikamentes waren sowohl ich als auch besagte Freundin zwischen 13 und 14 Jahren alt. Einnahme zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte nicht mehr, die Nebenwirkungen könnten also nur im juvenilen Alter auftreten.

Eingetragen am 29.12.2006 als Datensatz 331
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]