starke Gelenkschmerzen bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung starke Gelenkschmerzen bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 728 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 0% ist starke Gelenkschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu starke Gelenkschmerzen bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren660
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,340,00

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die starke Gelenkschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo starke Gelenkschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über starke Gelenkschmerzen bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für Darmdivertikelentzündung mit starke Gelenkschmerzen

Wegen Divertikullitis Ciprofloxacin AL 250 mg 2x tagl" verschrieben bekommen. Nach 4 Tagen Einnahme innerhalb von ca 2 Stunden starke Schmerzen rechte Oberschenkelinnenseite und linke Schulterblattsehne. Gehen und An- und Ausziehen unmöglich.Notärztl.Dienst: warten Sie 4Tage ab, nehmen Sie Schmerztabletten und Magnesium. Weiterhin starke Schmerzen gehabt, ließen nach etwa 5 Tagen nach, jedoch im Bett drehen oder Treppensteigen noch nicht möglich. Anruf bei AOK, mit Internist gesprochen, das gäbe es nicht, müsse evt eine Grunderkrankung vorliegen oder etwas aktiviert worden sein. Besuch Hausarzt: abwarten, bis sich Nebenwirkungen abbauen. Gehe und bewege mich nicht ruckartig, Quarkwickel nachts auf Leistensehnen(gut), Einnahme von Magnesium, Vit. D und Mariendistel zum Verarbeiten des Giftes in der Leber, sowie homöopathisches Rux toxicodendron. Habe den Eindruck, es dauert noch. Bin sehr erschrocken über diese Nebenwirkungen ,zumal so sehr vor diesem Medikament gewarnt wird.

Ciprofloxacin bei Darmdivertikelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDarmdivertikelentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Divertikullitis Ciprofloxacin AL 250 mg 2x tagl" verschrieben bekommen. Nach 4 Tagen Einnahme innerhalb von ca 2 Stunden starke Schmerzen rechte Oberschenkelinnenseite und linke Schulterblattsehne. Gehen und An- und Ausziehen unmöglich.Notärztl.Dienst: warten Sie 4Tage ab, nehmen Sie Schmerztabletten und Magnesium. Weiterhin starke Schmerzen gehabt, ließen nach etwa 5 Tagen nach, jedoch im Bett drehen oder Treppensteigen noch nicht möglich. Anruf bei AOK, mit Internist gesprochen, das gäbe es nicht, müsse evt eine Grunderkrankung vorliegen oder etwas aktiviert worden sein. Besuch Hausarzt: abwarten, bis sich Nebenwirkungen abbauen.
Gehe und bewege mich nicht ruckartig, Quarkwickel nachts auf Leistensehnen(gut), Einnahme von Magnesium, Vit. D und Mariendistel zum Verarbeiten des Giftes in der Leber, sowie homöopathisches Rux toxicodendron. Habe den Eindruck, es dauert noch. Bin sehr erschrocken über diese Nebenwirkungen ,zumal so sehr vor diesem Medikament gewarnt wird.

Eingetragen am  als Datensatz 78964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]