starke Muskelschmerzen bei Doxycyclin

Nebenwirkung starke Muskelschmerzen bei Medikament Doxycyclin

Insgesamt haben wir 619 Einträge zu Doxycyclin. Bei 0% ist starke Muskelschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu starke Muskelschmerzen bei Doxycyclin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Doxycyclin wurde von Patienten, die starke Muskelschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Doxycyclin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo starke Muskelschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über starke Muskelschmerzen bei Doxycyclin:

 

Doxycyclin für Bronchitis (akut) mit Gelenkschmerzen, starke Muskelschmerzen

Habe es gegen akute Bronchitis genommen. Direkt am 1. Tag der Einnahme trat Schwindel, Kopfschmerzen, Mattigkeit und Blähungen auf. Ab den 4. Tag verstärkten sich die Kopfschmerzen mit Ohrendruck, der Schwindel, so dass ich fast den ganzen Tag lag. Hinzu kam Durchfall (Darmschmerzen), Heiserkeit (was widerum Husten brachte), Schlafstörungen, Augentrockenheit, Gelenkschmerzen und starke Muskelschmerzen (der ganze Rücken war verspannt). Obwohl ich nach Vorschrift eingenommen habe (1 Tabl. 1 Glas Wasser und nach 15 Min. erneut 1 Glas Wasser und keine Milchprodukte wegen Calcium)) bekam ich ab den 4. Tag Übelkeit! Entzündung der Zunge. Ich habe diese Pillen entnervt nach 4 Tagen abgesetzt, weil die Nebenwirkungen so übermächtig wurden, dass diese wieder zusätzlich krank machten! Die Ärzte verschreiben halt gerne billige Tabletten! Nie wieder...Nach 5 Tagen des Absetzens, legten sich die Muskel- und Gelenkschmerzen, aber der Schwindel mit Kopfschmerzen waren da immer noch da. Auch kam nach 3 Tagen des Absetzens eine Pilzinfektion hinzu. Und Blutdruckschwankungen, weil diese Mittel den...

Doxycyclin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es gegen akute Bronchitis genommen. Direkt am 1. Tag der Einnahme trat Schwindel, Kopfschmerzen, Mattigkeit und Blähungen auf. Ab den 4. Tag verstärkten sich die Kopfschmerzen mit Ohrendruck, der Schwindel, so dass ich fast den ganzen Tag lag. Hinzu kam Durchfall (Darmschmerzen), Heiserkeit (was widerum Husten brachte), Schlafstörungen, Augentrockenheit, Gelenkschmerzen und starke Muskelschmerzen (der ganze Rücken war verspannt). Obwohl ich nach Vorschrift eingenommen habe (1 Tabl. 1 Glas Wasser und nach 15 Min. erneut 1 Glas Wasser und keine Milchprodukte wegen Calcium)) bekam ich ab den 4. Tag Übelkeit! Entzündung der Zunge. Ich habe diese Pillen entnervt nach 4 Tagen abgesetzt, weil die Nebenwirkungen so übermächtig wurden, dass diese wieder zusätzlich krank machten! Die Ärzte verschreiben halt gerne billige Tabletten! Nie wieder...Nach 5 Tagen des Absetzens, legten sich die Muskel- und Gelenkschmerzen, aber der Schwindel mit Kopfschmerzen waren da immer noch da. Auch kam nach 3 Tagen des Absetzens eine Pilzinfektion hinzu. Und Blutdruckschwankungen, weil diese Mittel den Blutdruck absacken ließ. Hatte 3 Tage nach dem Absetzen 150:100 plötzlich. Der BLutdruck musste sich erst wieder einpendeln.
Die Wirkung war sehr gut, bereits am 2. Tag stellten sich Besserungen ein, und ab den 4. Tag löste sich bereits alles in den Bronchien.

Eingetragen am  als Datensatz 80015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]