stechendes Gefühl bei Laif

Nebenwirkung stechendes Gefühl bei Medikament Laif

Insgesamt haben wir 207 Einträge zu Laif. Bei 0% ist stechendes Gefühl aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu stechendes Gefühl bei Laif.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1560
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,420,00

Wo kann man Laif kaufen?

Laif ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Laif wurde von Patienten, die stechendes Gefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Laif wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo stechendes Gefühl auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über stechendes Gefühl bei Laif:

 

Laif für Depression mit stechendes Gefühl

Ich habe in der Vergangenheit immer mal wieder Johanniskraut-Präparate eingenommen mit guter Wirkung auf meine Gefühlslagen. Einmal hatte ich eine Hautreaktion im Gesicht nach starker Sonnenexposition. Seit einiger Zeit nehme ich auf Verordnung meiner Psychiaterin Laif900. Leider kann ich es zeitlich nicht rekonstruieren, wann nach Einnahmebeginn die Missempfindung in Händen und Armen begann. Besonders krass war es erstmals beim Salatwaschen in reichlich kaltem Wasser. Schmerzen, wie wenn ich einen ganzen Büschel Brennnessel ausgewrungen hätte, und eine deutlich verringerte Durchblutung in den Händen. Ich dachte an Reynoud-Syndrom...Fortan war jeder Kontakt mit kaltem Wasser unangenehm, stechend, pieksend und auch schmerzhaft. Regentropfen wurden zu eindringenden Nadeln. Selbst Kühle Luft ist unangenehm in Gesicht und an Händen und Armen. Echt beängstigend. Man denkt an MS, Borreliose oder Neuropathie durch Diabetes....oder Spätfolgen einer peripheren Facialisparese. Weder meine Psychaterin noch meine Hausärztin haben eine mögliche Arneimittelnebenwirkung in Betracht gezogen....

Laif bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaifDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe in der Vergangenheit immer mal wieder Johanniskraut-Präparate eingenommen mit guter Wirkung auf meine Gefühlslagen. Einmal hatte ich eine Hautreaktion im Gesicht nach starker Sonnenexposition. Seit einiger Zeit nehme ich auf Verordnung meiner Psychiaterin Laif900. Leider kann ich es zeitlich nicht rekonstruieren, wann nach Einnahmebeginn die Missempfindung in Händen und Armen begann. Besonders krass war es erstmals beim Salatwaschen in reichlich kaltem Wasser. Schmerzen, wie wenn ich einen ganzen Büschel Brennnessel ausgewrungen hätte, und eine deutlich verringerte Durchblutung in den Händen. Ich dachte an Reynoud-Syndrom...Fortan war jeder Kontakt mit kaltem Wasser unangenehm, stechend, pieksend und auch schmerzhaft. Regentropfen wurden zu eindringenden Nadeln. Selbst Kühle Luft ist unangenehm in Gesicht und an Händen und Armen. Echt beängstigend. Man denkt an MS, Borreliose oder Neuropathie durch Diabetes....oder Spätfolgen einer peripheren Facialisparese. Weder meine Psychaterin noch meine Hausärztin haben eine mögliche Arneimittelnebenwirkung in Betracht gezogen.
Die bereits in anderen Erfahrungsberichten erwähnten stechenden Schmerzen unter den Nägeln treten bei mir vereinzelt auf. Ich werde das Präparat sofort absetzen und hoffen, dass die Symptome vollständig verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 78867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laif
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]