Gelenkentzündung bei Adenuric

Nebenwirkung Gelenkentzündung bei Medikament Adenuric

Insgesamt haben wir 16 Einträge zu Adenuric. Bei 12% ist Gelenkentzündung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 16 Erfahrungsberichten zu Adenuric wurde über Gelenkentzündung berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Gelenkentzündung bei Adenuric.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0170
Durchschnittliches Gewicht in kg082
Durchschnittliches Alter in Jahren065
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0028,51

Adenuric wurde von Patienten, die Gelenkentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Adenuric wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Gelenkentzündung auftrat, mit durchschnittlich 4,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gelenkentzündung bei Adenuric:

 

Adenuric für Gicht mit Gelenkentzündung, Hautablösung

Nach wenigen Tagen der Behandlung mit Adenuric traten extreme Entzündungen an Gelenken auf inklusive einer Thrombose. Zuerst am linken großen Zeh mit geringerem Schmerzgrad, dann am rechten Knie mit vernichtenden Schmerzen einhergehend mit extremen Schwellungen der Wade sowie einer Thrombose in der linken Kniekehle. Danach folgte der rechte Ellenbogen in selbiger Intensität und Quantität. Anschließend dito das linke Handgelenk und vor wenigen Tagen das selbe noch einmal. Beim letzten Anfall nahm ich im Vorfeld 1 Voltaren Resinat, die auch nachhaltig half. Seit ein paar Tagen bin ich bis auf leichte Schmerzen im linken Handgelenk, weitestgehend schmerzfrei. Mein linker Daumen ist nach wie vor bis zur Mitte gefühllos. In der linken Handinnenfläche bildeten sich cm große Fladen von Hautablösungen, die rechte ist OK. Dazu muß ich aber ergänzen, daß ich und meine Geschwister grundsätzlich damit zu kämpfen haben, jedoch eine derartige Intensität erlebte ich nur in Verbindung mit Adenuric. Sowohl die Gelenkentzündungen als auch die Hautablösungen bessern sich nun deutlich. Ich...

adenuric 80mg bei Gicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
adenuric 80mgGicht4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach wenigen Tagen der Behandlung mit Adenuric traten extreme Entzündungen an Gelenken auf inklusive einer Thrombose. Zuerst am linken großen Zeh mit geringerem Schmerzgrad, dann am rechten Knie mit vernichtenden Schmerzen einhergehend mit extremen Schwellungen der Wade sowie einer Thrombose in der linken Kniekehle. Danach folgte der rechte Ellenbogen in selbiger Intensität und Quantität. Anschließend dito das linke Handgelenk und vor wenigen Tagen das selbe noch einmal.
Beim letzten Anfall nahm ich im Vorfeld 1 Voltaren Resinat, die auch nachhaltig half.
Seit ein paar Tagen bin ich bis auf leichte Schmerzen im linken Handgelenk, weitestgehend schmerzfrei.
Mein linker Daumen ist nach wie vor bis zur Mitte gefühllos.
In der linken Handinnenfläche bildeten sich cm große Fladen von Hautablösungen, die rechte ist OK. Dazu muß ich aber ergänzen, daß ich und meine Geschwister grundsätzlich damit zu kämpfen haben, jedoch eine derartige Intensität erlebte ich nur in Verbindung mit Adenuric.
Sowohl die Gelenkentzündungen als auch die Hautablösungen bessern sich nun deutlich.

Ich nehme weiterhin Adenuric in der Hoffnung, das dies alles Folgen eines erfolgreichen Behandlungsbeginnes waren. Ich kann mir gut vorstellen, daß die jahrelang in die Gelenke und Gewebe eingelagerte Harnsäure als Folge abgebauter DNA, sich mittels Adenuric aus den Körperpartien auslagerte und zu partiellen Überkonzentrationen führte und kristallisierte.

Eingetragen am  als Datensatz 53297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Febuxostat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Adenuric für Gicht mit Gelenkentzündung

ich nehme Adenuric 80mg seit dem 10. Mai 2012. Nach 3 Wochen war meine Harnsäure von 7.9 auf 3.2 gesunken, also die Wirkung gut. Aber nach weiteren 14 Tagen hat sich mein Knie entzündet, wurde 3 mal punktiert, bis das einigermasen wieder in Ordnung war. Nach weiteren 2 Wochen waren dann fast alle Gelenke wie Knöchel, links rechts, Knie rechts, Handgelenk und Ellenbogen rechts entzündet. Die Blutwerte waren so schlecht dass ich ins Krankenhaus musste und dort hochdosiert mit Kortison behandelt wurde. Nach 6 Tagen wurde ich vom Krankenhaus entlassen die Entzündungen dauerten aber weiterhin bis zum heutigen Tage im rechten Knie und Handgelenk an. Auf raten der Ärzte habe ich weiterhin Adenuric 80mg täglich eingenommen da noch kein halbes Jahr vorbei ist. Im Bioresonanzverfahren wurde bei meiner Ärztin festgestellt das ich dieses Medikament in dieser Dosierung nicht vertrage und habe deshalb die Dosierung halbiert. Entzündugen im rechten Knie und Handgelenk bestehen immer noch. Sollte im November keine Besserung eintreten werde ich das Medikament absetzen. Keine guten Erfahrungen bis...

Adenuric bei Gicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AdenuricGicht150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme Adenuric 80mg seit dem 10. Mai 2012. Nach 3 Wochen war meine Harnsäure von 7.9 auf 3.2 gesunken, also die Wirkung gut. Aber nach weiteren 14 Tagen hat sich mein Knie entzündet, wurde 3 mal punktiert, bis das einigermasen wieder in Ordnung war.
Nach weiteren 2 Wochen waren dann fast alle Gelenke wie Knöchel, links rechts, Knie rechts, Handgelenk und Ellenbogen rechts entzündet. Die Blutwerte waren so schlecht dass ich ins Krankenhaus musste und dort hochdosiert mit Kortison behandelt wurde. Nach 6 Tagen wurde ich vom Krankenhaus entlassen die Entzündungen dauerten aber weiterhin bis zum heutigen Tage im rechten Knie und Handgelenk an. Auf raten der Ärzte habe ich weiterhin Adenuric 80mg täglich eingenommen da noch kein halbes Jahr vorbei ist. Im Bioresonanzverfahren wurde bei meiner Ärztin festgestellt das ich dieses Medikament in dieser Dosierung nicht vertrage und habe deshalb die Dosierung halbiert. Entzündugen im rechten Knie und Handgelenk bestehen immer noch. Sollte im November keine Besserung eintreten werde ich das Medikament absetzen. Keine guten Erfahrungen bis jetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 48081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Febuxostat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]