Gewichtsabnahme bei Baldrian

Nebenwirkung Gewichtsabnahme bei Medikament Baldrian

Insgesamt haben wir 28 Einträge zu Baldrian . Bei 4% ist Gewichtsabnahme aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 28 Erfahrungsberichten zu Baldrian wurde über Gewichtsabnahme berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gewichtsabnahme bei Baldrian .

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,710,00

Baldrian wurde von Patienten, die Gewichtsabnahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Baldrian wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Gewichtsabnahme auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtsabnahme bei Baldrian :

 

Baldrian für Schlafstörung, Depression, Borderline-Störung, Antriebsstörung, Angststörung mit Appetitsteigerung, Zittern, Kopfschmerzen, Gewichtsabnahme

Atosil wurde mir vor 4 Wochen in der Klinik verschrieben, aufgrund meiner anhaltenden Schlafprobleme. Da ich als Antidepressivum Trevilor (aufhellende Wirkung) verschrieben bekommen habe (150mg am Morgen und Mittags), bekomme ich Atosil zur Nacht (50mg), um wenigstens ein paar Stunden Schlaf zu bekommen. Eine Wirkung ist bei mir bisher nur, dass ich Müde werde. Doch zum schlafen verhilft es mir immer noch nicht. Aus diesem Grund habe ich zzgl. Baldrian als Bedarf. Empfehlenswert ist es jedoch, Atosil einzunehmen, mit halbstündiger Verzögerung Baldrian und an seinem Bett Lavendelöl zu haben (als ätherisches Öl, 3 Tropfen z.B. auf einen Wattestab). Das führt bei mir zumindest für wenigstens 3-4 Stunden Schlaf in der Nacht :) [Nebenwirkungen hatte ich bei Atosil keine, außer dass mein Appetit gestiegen ist. Nur Trevilor hat bei mir (vermutlich) Zittern ausgelöst und in den ersten Tagen leichte Kopfschmerzen. Zudem eine leichte Gewichtsabnahme von 6 Kg, welche aber durch das Atosil wieder drauf gekommen sind - Inzwischen hält sich mein Gewicht.]

Atosil bei Schlafstörung, Borderline-Störung, Angststörung; Trevilor bei Depression, Borderline-Störung, Antriebsstörung; Baldrian bei Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilSchlafstörung, Borderline-Störung, Angststörung4 Wochen
TrevilorDepression, Borderline-Störung, Antriebsstörung5 Monate
Baldrian Schlafstörung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil wurde mir vor 4 Wochen in der Klinik verschrieben, aufgrund meiner anhaltenden Schlafprobleme. Da ich als Antidepressivum Trevilor (aufhellende Wirkung) verschrieben bekommen habe (150mg am Morgen und Mittags), bekomme ich Atosil zur Nacht (50mg), um wenigstens ein paar Stunden Schlaf zu bekommen. Eine Wirkung ist bei mir bisher nur, dass ich Müde werde. Doch zum schlafen verhilft es mir immer noch nicht. Aus diesem Grund habe ich zzgl. Baldrian als Bedarf.
Empfehlenswert ist es jedoch, Atosil einzunehmen, mit halbstündiger Verzögerung Baldrian und an seinem Bett Lavendelöl zu haben (als ätherisches Öl, 3 Tropfen z.B. auf einen Wattestab). Das führt bei mir zumindest für wenigstens 3-4 Stunden Schlaf in der Nacht :)

[Nebenwirkungen hatte ich bei Atosil keine, außer dass mein Appetit gestiegen ist. Nur Trevilor hat bei mir (vermutlich) Zittern ausgelöst und in den ersten Tagen leichte Kopfschmerzen. Zudem eine leichte Gewichtsabnahme von 6 Kg, welche aber durch das Atosil wieder drauf gekommen sind - Inzwischen hält sich mein Gewicht.]

Eingetragen am  als Datensatz 15049
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin, Venlafaxin, Baldrian

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]