Übelkeit bei Roxithromycin

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Roxithromycin

Insgesamt haben wir 3 Einträge zu Roxithromycin. Bei 33% ist Übelkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Übelkeit bei Roxithromycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg730
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,390,00

Roxithromycin wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Roxithromycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Roxithromycin:

 

Roxithromycin für Sinusitis mit Übelkeit, Magenschmerzen, Kreislaufbeschwerden

Habe das Medikament gegen Sinusitis bekommen, sollte die 150er Tabletten 2xtgl. nehmen, je 1 morgens und abends. Schon nach der 3 Tablette begannen starke Übelkeit und Magenschmerzen, nach der 6 Tablette hatte ich starke Kreislaufprobleme, sodass für mich klar war, dass ich die Tabletten sofort absetze. Geholfen haben sie nur sehr bedingt, das einzige was sich gebessert hat sind die Nasennebenhöhlen, diese waren schnell wieder frei. Die übrigen Beschwerden, wie Halsschmerzen, Verlust der Stimme und Ohrenschmerzen verstärkten sich immer mehr, sodass eine erneute Vorstellung beim Arzt notwendig wurde. Ich würde dieses Medikament nicht weiter empfehlen, zumindest weiß ich für mich, dass ich mir dieses Medikament nicht nochmal verschreiben lasse.

Roxithromycin 150 bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Roxithromycin 150Sinusitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament gegen Sinusitis bekommen, sollte die 150er Tabletten 2xtgl. nehmen, je 1 morgens und abends. Schon nach der 3 Tablette begannen starke Übelkeit und Magenschmerzen, nach der 6 Tablette hatte ich starke Kreislaufprobleme, sodass für mich klar war, dass ich die Tabletten sofort absetze.
Geholfen haben sie nur sehr bedingt, das einzige was sich gebessert hat sind die Nasennebenhöhlen, diese waren schnell wieder frei.
Die übrigen Beschwerden, wie Halsschmerzen, Verlust der Stimme und Ohrenschmerzen verstärkten sich immer mehr, sodass eine erneute Vorstellung beim Arzt notwendig wurde.
Ich würde dieses Medikament nicht weiter empfehlen, zumindest weiß ich für mich, dass ich mir dieses Medikament nicht nochmal verschreiben lasse.

Eingetragen am  als Datensatz 58428
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Roxithromycin 150
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Roxithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]