Allergische Hautreaktion bei Co-Amoxi-Mepha

Nebenwirkung Allergische Hautreaktion bei Medikament Co-Amoxi-Mepha

Insgesamt haben wir 31 Einträge zu Co-Amoxi-Mepha. Bei 6% ist Allergische Hautreaktion aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Allergische Hautreaktion bei Co-Amoxi-Mepha.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm167183
Durchschnittliches Gewicht in kg6085
Durchschnittliches Alter in Jahren5352
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,5125,38

Erfahrungsberichte über Allergische Hautreaktion bei Co-Amoxi-Mepha:

 

Co-Amoxi-Mepha für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, Allergische Hautreaktion, Bewusstlosigkeit

Es bildeten sich Bläschen an Stirn,Hals, Brust und Rücken gegen Abend vom 2. Tag. Ich bekam rasende, pochende Kopfschmerzen.Ausserdem wurde ich kurz nach Einnahme einer Dosis ohnmächtig.

co amoxi mepha 1000 bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
co amoxi mepha 1000Mandelentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es bildeten sich Bläschen an Stirn,Hals, Brust und Rücken gegen Abend vom 2. Tag. Ich bekam rasende, pochende Kopfschmerzen.Ausserdem wurde ich kurz nach Einnahme einer Dosis ohnmächtig.

Eingetragen am  als Datensatz 7081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Co-Amoxi-Mepha für Nasennebenhöhlenentzündung mit Allergische Hautreaktion

Am 2. Einnahmetag (3x1 Tablette) beginnender stark juckender Hautausschlag an den Kniegelenken. Innert der naechsten 24 Stunden anschwellende Fuss- und Zehengelenke, dannach uebergehend zu hand- und Fingergelenken und nun Ellbogen. Schwellungen sind auesserst stark juckend und hitzeemfindlich. Kortisonsalben helfen nicht, nur kuehlende Fuss- und Handbaeder. Medikament wurde vor 36 Stunden abgesetzt ohne lindernden Effekt bisher.

Co-Amoxi-Mepha 625 bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Co-Amoxi-Mepha 625Nasennebenhöhlenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 2. Einnahmetag (3x1 Tablette) beginnender stark juckender Hautausschlag an den Kniegelenken. Innert der naechsten 24 Stunden anschwellende Fuss- und Zehengelenke, dannach uebergehend zu hand- und Fingergelenken und nun Ellbogen. Schwellungen sind auesserst stark juckend und hitzeemfindlich. Kortisonsalben helfen nicht, nur kuehlende Fuss- und Handbaeder. Medikament wurde vor 36 Stunden abgesetzt ohne lindernden Effekt bisher.

Eingetragen am  als Datensatz 5686
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]