Atorvastatin für Nephrotisches Syndrom

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 3 Einträge zu Nephrotisches Syndrom. Bei 33% wurde Atorvastatin eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nephrotisches Syndrom in Verbindung mit Atorvastatin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg960
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,350,00

Wo kann man Atorvastatin kaufen?

Atorvastatin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Atorvastatin für Nephrotisches Syndrom auftraten:

Reizhusten (1/1)
100%
Übelkeitsgefühl (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Atorvastatin für Nephrotisches Syndrom liegen vor:

 

Atorvastatin für Nephrotisches Syndrom mit Reizhusten, Übelkeitsgefühl

Nach Einnahme von Atorvastatin 30 mg ist der Gesamtcholesterin von 300 auf 146 und der LDL Cholesterinwert von 220 auf 88 gesenkt worden. Dies ist innerhalb von 6 Wochen passiert. Allerdings mit Nebenwirkungen. Nach 6 Wochen fing der Reizhusten mit Schleimauswurf an. Nach 3/4 Jahr kam morgendliche Übelkeit,dazu, da die Tablette abends gegen 19 Uhr eingenommen wurde. Nach Rücksprache mit dem Nephrologen wurde das Medikament 14 Tage abgesetzt. Nach 3 Tagen waren alle Nebenwirkungen weg. Wegen der guten Werte wurde versucht das Medikament noch einmal einzusetzen. Jetzt ist die Einnahme mit dem Essen gegen 14 Uhr. Übelkeit fast nicht mehr vorhanden.

Atorvastatin bei Nephrotisches Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtorvastatinNephrotisches Syndrom1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme von Atorvastatin 30 mg ist der Gesamtcholesterin von 300 auf 146 und der LDL Cholesterinwert von 220 auf 88 gesenkt worden. Dies ist innerhalb von 6 Wochen passiert.

Allerdings mit Nebenwirkungen. Nach 6 Wochen fing der Reizhusten mit Schleimauswurf an. Nach 3/4 Jahr kam morgendliche Übelkeit,dazu, da die Tablette abends gegen 19 Uhr eingenommen wurde. Nach Rücksprache mit dem Nephrologen wurde das Medikament 14 Tage abgesetzt. Nach 3 Tagen waren alle Nebenwirkungen weg. Wegen der guten Werte wurde versucht das Medikament noch einmal einzusetzen. Jetzt ist die Einnahme mit dem Essen gegen 14 Uhr. Übelkeit fast nicht mehr vorhanden.

Eingetragen am 18.11.2018 als Datensatz 86782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atorvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atorvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Atorvastatin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Atorvastatin, atorvastatir, Atorvastatin 40mg ratiopharm, Atorvastatin 40 mg, Atorvastatin Basics

[]