Durchfall bei Neurotrat

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Neurotrat

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Neurotrat. Bei 50% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Durchfall bei Neurotrat.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Neurotrat wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Neurotrat wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Neurotrat:

 

Neurotrat für schulterschmerzen mit Nasenschleimhautschwellung, Kribbeln am Kopf, Durchfall, Unverträglichkeitsreaktion, Übelkeit

Habe die Tabletten ca. 4 Jahre eingenommen. Bekam zusehends HWS + Rückenschmerzen, so dass vermehrt Wirbelblockaden entstanden. Muskelverspannungen mit Krämpfe. Angeschwollene Nasenschleimhautentzündung mit Kopfschmerzen und seit ca. 3 Monaten Kribbeln auf den Kopf. Durchfallneigung. verstärkte Lebensmittelunverträglichkeiten, die sich immer mehr verschlimmerten. Oft Übelkeit, verstärkt bei Wirbelblockaden mit Muskelverkrampfungen. Habe die Tabletten nun seit 3 Wochen abgesetzt. Die Nasenschleimhaut schwillt ganz langsam ab, das Kribbeln auf dem Kopf vergeht langsam zögerlich. Hoffe nun, dass die Muskulatur sich so nach und nach entspannt u. die Übelkeit vergeht, die Nahrungsmittelallergien sich nach und nach wieder geben. Weiß ja nicht, wie lange der Körper braucht, um das Medikament abzubauen. Habe 2 x 1 Tablette jeden Tag genommen. Gegen die Schmerzen halfen sie super.

Neurotrat S forte bei schulterschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Neurotrat S forteschulterschmerzen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Tabletten ca. 4 Jahre eingenommen. Bekam zusehends HWS + Rückenschmerzen, so dass vermehrt Wirbelblockaden entstanden. Muskelverspannungen mit Krämpfe. Angeschwollene Nasenschleimhautentzündung mit Kopfschmerzen und seit ca. 3 Monaten Kribbeln auf den Kopf. Durchfallneigung. verstärkte Lebensmittelunverträglichkeiten, die sich immer mehr verschlimmerten. Oft Übelkeit, verstärkt bei Wirbelblockaden mit Muskelverkrampfungen. Habe die Tabletten nun seit 3 Wochen abgesetzt. Die Nasenschleimhaut schwillt ganz langsam ab, das Kribbeln auf dem Kopf vergeht langsam zögerlich. Hoffe nun, dass die Muskulatur sich so nach und nach entspannt u. die Übelkeit vergeht, die Nahrungsmittelallergien sich nach und nach wieder geben. Weiß ja nicht, wie lange der Körper braucht, um das Medikament abzubauen. Habe 2 x 1 Tablette jeden Tag genommen. Gegen die Schmerzen halfen sie super.

Eingetragen am  als Datensatz 79316
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Neurotrat S forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pyridoxin hydrochlorid, Thiamin nitrat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]