Einschlafstörungen bei Marcumar

Nebenwirkung Einschlafstörungen bei Medikament Marcumar

Insgesamt haben wir 362 Einträge zu Marcumar. Bei 0% ist Einschlafstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Einschlafstörungen bei Marcumar.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0174
Durchschnittliches Gewicht in kg070
Durchschnittliches Alter in Jahren049
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,12

Marcumar wurde von Patienten, die Einschlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Marcumar wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Einschlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Einschlafstörungen bei Marcumar:

 

Marcumar für Thromboseprophylaxe mit Angstneurose, Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, Einschlafstörungen, Depressionen

Bin 40 Jahre alt, männlich 174 gross 70 kilo schwer. Im Juni 2009 Herzablation wegen Herzrythmusstörungen. Seitdem Macumarpatient,bis vor 4 Wochen auch Nebilet und Rythmonorm Medikamention. Bis auf Macomar alles abgesetzt. Trotzdem tägl. Kippschwindel manchmal verbunden mit Übelkeit und häufig mit Angstattacken in Ohnmacht zu fallen. Manchmal Sehstörungen, Einschlafstörungen und Depressionen. Vorher nie gehabt. Nun bin ich davon überzeugt Macomar ist der Auslöser, da Nebilet und Rythmonorm nun schon länger abgesetzt wurden! Ich bin froh bald dieses Medikament absetzten zu dürfen und bin mir zu 99 % sicher, dass sich mein Befinden normalisiert! Alexander

Macumar bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MacumarThromboseprophylaxe5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin 40 Jahre alt, männlich 174 gross 70 kilo schwer.
Im Juni 2009 Herzablation wegen Herzrythmusstörungen. Seitdem Macumarpatient,bis vor 4 Wochen auch Nebilet und Rythmonorm Medikamention.
Bis auf Macomar alles abgesetzt.
Trotzdem tägl. Kippschwindel manchmal verbunden mit Übelkeit und häufig mit Angstattacken in Ohnmacht zu fallen. Manchmal Sehstörungen, Einschlafstörungen und Depressionen.
Vorher nie gehabt. Nun bin ich davon überzeugt Macomar ist der Auslöser, da Nebilet und Rythmonorm nun schon länger abgesetzt wurden!
Ich bin froh bald dieses Medikament absetzten zu dürfen und bin mir zu 99 % sicher, dass sich mein Befinden normalisiert!
Alexander

Eingetragen am  als Datensatz 19758
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Macumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]