Entzugserscheinungen bei CONCERTA

Nebenwirkung Entzugserscheinungen bei Medikament CONCERTA

Insgesamt haben wir 80 Einträge zu CONCERTA. Bei 2% ist Entzugserscheinungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Entzugserscheinungen bei CONCERTA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,860,00

CONCERTA wurde von Patienten, die Entzugserscheinungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

CONCERTA wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Entzugserscheinungen auftrat, mit durchschnittlich 8,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Entzugserscheinungen bei CONCERTA:

 

CONCERTA für starkes ADHS mit Gewichtsabnahme, Entzugserscheinungen

ich nehme schon seit längerem Concerta 36mg. ich war lange zeit sehr zufriedeun und ich freute mich über dessen wirkung und war auch über die nebenwirkung, also über die rasche gewichtsabnahme gar nicht böse, im genegteil ich freute mich darüber.. nach einigen jahren merkte ich, dass ich das Concerta gar nicht mehr brauchte, ich nahm es nur noch, wegen der gewichtsabnahme, denn wenn ich es nicht einnahm, hatte ich einen riesen appetit den ganzen tag lang konnte ich fast nichts anders als essen! und nahm auch rapide zu!! ich nahm Concerta also nur noch um abzunehmen, was ja nicht der sinn war. im sommer vor einem jahr versuchte ich nun das concerta auf empfehlung des arztes abzusetzen. ich nahm das Concerta von einem tag auf den andern nicht mehr ein. die ertsen 2 wochen verliefen relativ gut, ich musste mich schwer zusammenreissen, nicht den ganzen tag zu essen!! allmählich fühlte ich mich sehr unwohl, ich wusste zuerst nicht woher dieses gefühl kam. ich fühlte mich leer, nutzlos und hässlich! ich bekam starke angst zusatände, ich hatte das gefühl, jeden moment sterben zu...

Concerta bei starkes ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Concertastarkes ADHS14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme schon seit längerem Concerta 36mg. ich war lange zeit sehr zufriedeun und ich freute mich über dessen wirkung und war auch über die nebenwirkung, also über die rasche gewichtsabnahme gar nicht böse, im genegteil ich freute mich darüber..

nach einigen jahren merkte ich, dass ich das Concerta gar nicht mehr brauchte, ich nahm es nur noch, wegen der gewichtsabnahme, denn wenn ich es nicht einnahm, hatte ich einen riesen appetit den ganzen tag lang konnte ich fast nichts anders als essen! und nahm auch rapide zu!! ich nahm Concerta also nur noch um abzunehmen, was ja nicht der sinn war.

im sommer vor einem jahr versuchte ich nun das concerta auf empfehlung des arztes abzusetzen. ich nahm das Concerta von einem tag auf den andern nicht mehr ein. die ertsen 2 wochen verliefen relativ gut, ich musste mich schwer zusammenreissen, nicht den ganzen tag zu essen!!
allmählich fühlte ich mich sehr unwohl, ich wusste zuerst nicht woher dieses gefühl kam. ich fühlte mich leer, nutzlos und hässlich! ich bekam starke angst zusatände, ich hatte das gefühl, jeden moment sterben zu müssen, ich dachte jetzt wäre der zeitpunkt gekommen an dem irgendetwas schlimmes passiert und ich sterben muss! ich konnte nachts nicht schlafen und hatte wegen jeder kleinigkeit ein furchtbar schlechtes gewissen und verfiell schlussendlich in eine schwere depression und konnte nur noch weinen, ich bin mir sicher, dass dies durch den entzug des Concertas verursacht wurde.
ich habe dann nach zwei monaten wieder damit begonnen Concerta einzunehmen und mir ging es von tag zu tag immer wie besser! ich fühlte mich schon nach zwei wochen wieder so wie immer! ich konnte wieder fröhlich sein und lachen!

ich nehme seither immer noch das Concerta 36mg ich merke jedoch, wenn ich es einmal vergesse, kommen bereits wieder die angstzustände und ein gefühl der depression in mir auf und ich fühle mich gezwungen Concerta wieder einzunehmen! ich reagiere schon beinahe panisch, wenn ich es mal vergesse einzunehmen!!

ich weiss nicht was ich jetzt tun soll! eigentlich will ich Concerta 36mg nicht mehr einnehmen, ich will nicht abhängig sein, doch ich fürchte mich vor dem entzug und dessen nebenwirkungen zu sehr!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 23833
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Concerta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CONCERTA für ADHS mit Appetitlosigkeit, Entzugserscheinungen

Ich habe etwa vor 2 Jahren die Diagnose ADHS bekommen. Anfangs habe ich nur Medikenet genommen (60 mg) verteilt über den Tag damit hatte ich keinerlei Schwierigkeiten auch wenn ich das Gefühl hatte meine Konzentration lässt nach habe ich eine halbe genommen es verlief alles gut doch ich kam über dan Tag nicht lange genung hin und hatte Probleme die Tabletten in der SChule zu nehmen. Vor ca. 1 Jahr habe ich begonnen Concerta einzunehmen erst 36mg dann 54mg und heute nehme ich täglich 72mg Concerta und 10mg Medikinet ich komme super zurecht und bin sehr ausgeglich nir ich nehme sehr stark ab denn es hemmt meinen Appetit enorm und ich habe sie einmal vergessen und eine Horrornacht erlebt es sind sehr starke Entzugserscheinungen aufgetreten aber solange ich sie regelmäßig nehme ist alles bestens und es hat mir und meinem Umfeld wirklich sehr geholfen ich bin froh über die fortschritte die ich bis jetzt mit diesen Medikamenten gemacht habe.

Concerta bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADHS1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe etwa vor 2 Jahren die Diagnose ADHS bekommen. Anfangs habe ich nur Medikenet genommen (60 mg) verteilt über den Tag damit hatte ich keinerlei Schwierigkeiten auch wenn ich das Gefühl hatte meine Konzentration lässt nach habe ich eine halbe genommen es verlief alles gut doch ich kam über dan Tag nicht lange genung hin und hatte Probleme die Tabletten in der SChule zu nehmen.
Vor ca. 1 Jahr habe ich begonnen Concerta einzunehmen erst 36mg dann 54mg und heute nehme ich täglich 72mg Concerta und 10mg Medikinet ich komme super zurecht und bin sehr ausgeglich nir ich nehme sehr stark ab denn es hemmt meinen Appetit enorm und ich habe sie einmal vergessen und eine Horrornacht erlebt es sind sehr starke Entzugserscheinungen aufgetreten aber solange ich sie regelmäßig nehme ist alles bestens und es hat mir und meinem Umfeld wirklich sehr geholfen ich bin froh über die fortschritte die ich bis jetzt mit diesen Medikamenten gemacht habe.

Eingetragen am  als Datensatz 24976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Concerta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]