Erbrechen bei Madopar

Nebenwirkung Erbrechen bei Medikament Madopar

Insgesamt haben wir 20 Einträge zu Madopar. Bei 5% ist Erbrechen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Erbrechen bei Madopar.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg860
Durchschnittliches Alter in Jahren700
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,980,00

Wo kann man Madopar kaufen?

Madopar ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Madopar wurde von Patienten, die Erbrechen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Madopar wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Erbrechen auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erbrechen bei Madopar:

 

Madopar für unerklärliche Bewegungs und Empfundungsstörungen der rechten Finger mit Störung Befehl vom Kopf zur Hand funktioniert nicht mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich habe seit 37 Jahren in den Fingern der rechten Hand Bewegungseinschränkungen und Gefühlsstörungen. Da ich Linkshänderin bin, hatte ich kaum Probleme, da ich mein Leben darauf eingestellt habe. Schuhe ohne Bänder, keine Knöpfe an der Kleidung, technische Ausrüstung wie PC,Laptop, Tablet und Gear-Set.So bin ich einigermaßen über die Runden gekommen. Hilfe im Haushalt, Frisör,Fußpflege und Nagelpflege muss ich teuer bezahlen.Leider kann icjh diese Dinge nicht erledigen. Vor ca. 3 Jahren begannen die Symptome in der linken Hand in den Fingern sich langsam zu verschlimmern. Da bin ich wieder in die neurologische Klinik 2012 zur Untersuchung gegangen. Hier untersuchte man mich sehr gründlich und stellte fest, das ich gesund bin. Die Beschwerden verschlechterten sich drastisch in den linken Fingern ab September 2013. Nach Ratlosigkeit meiner Neurologin bin ich erneut in die neurologische Klinik. Hier stellte man mich erneut auf den Kopf mit dem gleichen Ergebnis, gesund. MS-Parkinson-Zeckenbiss und sonstiges wurde nicht festgestellt. Trotzdem versuchte man es mit Madopar...

Madopar bei unerklärliche Bewegungs und Empfundungsstörungen der rechten Finger mit Störung Befehl vom Kopf zur Hand funktioniert nicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Madoparunerklärliche Bewegungs und Empfundungsstörungen der rechten Finger mit Störung Befehl vom Kopf zur Hand funktioniert nicht-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 37 Jahren in den Fingern der rechten Hand Bewegungseinschränkungen und Gefühlsstörungen. Da ich Linkshänderin bin, hatte ich kaum Probleme, da ich mein Leben darauf eingestellt habe. Schuhe ohne Bänder, keine Knöpfe an der Kleidung, technische Ausrüstung wie PC,Laptop, Tablet und Gear-Set.So bin ich einigermaßen über die Runden gekommen. Hilfe im Haushalt, Frisör,Fußpflege und Nagelpflege muss ich teuer bezahlen.Leider kann icjh diese Dinge nicht erledigen.
Vor ca. 3 Jahren begannen die Symptome in der linken Hand in den Fingern sich langsam zu verschlimmern. Da bin ich wieder in die neurologische Klinik 2012 zur Untersuchung gegangen.
Hier untersuchte man mich sehr gründlich und stellte fest, das ich gesund bin.
Die Beschwerden verschlechterten sich drastisch in den linken Fingern ab September 2013.
Nach Ratlosigkeit meiner Neurologin bin ich erneut in die neurologische Klinik. Hier stellte man mich erneut auf den Kopf mit dem gleichen Ergebnis, gesund.
MS-Parkinson-Zeckenbiss und sonstiges wurde nicht festgestellt. Trotzdem versuchte man es mit Madopar steigend. Nach ca. 5 Tagen der Einnahme von Madopar verbesserte sich die Beweglichkeit der Finger der linken Hand und extrem der rechten Hand. Ich konnte bewußt nach 37 Jahren rechts wieder eine Faust machen. Nachts sind die Finger blockiert und schmerzhaft. Gelenkschmerzen sehr stark, Kopfschmerzen, Übelkeit, starkes Erbrechen, Steifigkeit der Gelenke, Konzentrationsprobleme und starke Müdigkeit werden immer schlimmer. Tagsüber sind die Finger zur Zufriedenheit. Meine Ergotherapeutin ist immer begeistert, wenn ich einmal pro Woche zur Therapie komme.
Ich bin aber durch Madopar vollkommen gehemt, meiner Arbeit nachzugehen und am Boden zerstört.
Leider kann man nicht sagen, was mir fehlt. Nun hat man noch einen Gentest gemacht, auf den ich nun schon sehnsüchtig warte. Sollte der auch in Ordnung sein, weis ich nicht mehr weiter.
Ich bin 62 Jahre und möchte noch mindestens 10 Jahre arbeiten. Da ich vor Madopar gesund war und meine Arbeit it Freuden gemacht habe, kann ich nur noch darauf Hoffen, ein Ergebnis zu erhalten und die Medikamente wieder abzusetzen.
Ich komme mir langsam wie ein Simulant vor und habe deshalb schon Komplexe.
Vor Jahren d.h. vor über 30 Jahren hat man ja auch schon nicht feststellen können, was mir fehlt.
Ich kann nur Hoffen, das mir doch noch in Kürze geholfen werden kann.

Eingetragen am  als Datensatz 61330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Madopar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Benserazid, Levodopa

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]