Erschöpfung bei Lamotrigin

Nebenwirkung Erschöpfung bei Medikament Lamotrigin

Insgesamt haben wir 288 Einträge zu Lamotrigin. Bei 0% ist Erschöpfung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Erschöpfung bei Lamotrigin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0173
Durchschnittliches Gewicht in kg074
Durchschnittliches Alter in Jahren060
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,73

Wo kann man Lamotrigin kaufen?

Lamotrigin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Lamotrigin wurde von Patienten, die Erschöpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lamotrigin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Erschöpfung auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erschöpfung bei Lamotrigin:

 

Lamotrigin für Bipolar_2 mit Orgasmusstörungen, Orgasmusstörung, Müdigkeit, Erschöpfung, Erektionstörungen

MIR konnte Lamotrigin nicht helfen ! Was aber nicht bedeutet, dass es schlecht ist bzw. bei anderen ebenfalls keine positive Wirkung eintritt ! Meine Psychiaterin hat vermutet, dass ich Bipolar_2 bin und wollte mich von Venlafaxin auf Lamotrigin umstellen; parallel dazu abends Trimipramin (12,5 mg ! JA, nicht lachen, das genügt mir für eine ruhige Nacht). Anfangs keine auffälligen Nebenwirkungen, gut vertragen, langsam gesteigert von > 25 > 50 > 75 > 100 > 125 > 150 Bei 75mg parallel schon Venlafaxin runtergefahren (37,5 > 0,00); Gott sei Dank nach dem 1. Tag OHNE Venlafaxin gemerkt da stimmt was nicht (erst da ist mir aufgefallen wie ich mich die letzten 4 Wochen negativ verändert habe !); also ganz schnell wieder Venlafaxin angefangen, parallel zu Lamotrigin. Bei 75 mg Lamotrigin angefangen zu splitten (50 morgens 25 abends); Erfolg erste schlaflose Nacht trotz Trimipramin; also komplette Dosis morgens. Nach ca. 4 Monaten gemerkt, mir gehts nicht gut (Müdigkeit !!!, sx. Probleme, unguter Stress, schlechter Schlaf trotz Müdigkeit, gereizt, absolut unentspannt, ....) !...

Lamotrigin bei Bipolar_2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginBipolar_25 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

MIR konnte Lamotrigin nicht helfen ! Was aber nicht bedeutet, dass es schlecht ist bzw. bei anderen ebenfalls keine positive Wirkung eintritt !
Meine Psychiaterin hat vermutet, dass ich Bipolar_2 bin und wollte mich von Venlafaxin auf Lamotrigin umstellen; parallel dazu abends Trimipramin (12,5 mg ! JA, nicht lachen, das genügt mir für eine ruhige Nacht). Anfangs keine auffälligen Nebenwirkungen, gut vertragen, langsam gesteigert von > 25 > 50 > 75 > 100 > 125 > 150
Bei 75mg parallel schon Venlafaxin runtergefahren (37,5 > 0,00); Gott sei Dank nach dem 1. Tag OHNE Venlafaxin gemerkt da stimmt was nicht (erst da ist mir aufgefallen wie ich mich die letzten 4 Wochen negativ verändert habe !); also ganz schnell wieder Venlafaxin angefangen, parallel zu Lamotrigin.
Bei 75 mg Lamotrigin angefangen zu splitten (50 morgens 25 abends); Erfolg erste schlaflose Nacht trotz Trimipramin; also komplette Dosis morgens.
Nach ca. 4 Monaten gemerkt, mir gehts nicht gut (Müdigkeit !!!, sx. Probleme, unguter Stress, schlechter Schlaf trotz Müdigkeit, gereizt, absolut unentspannt, ....) ! Venlafaxin und Trimipramin haben mir in der Vergangenheit gut getan/geholfen; Ergebnis: Lamotrigin ist nichts für mich ! Seitdem fahre ich es langsam wieder runter und werde dann bei meiner alten Medikation bleiben ! Das ALLES natürlich unter ärztlicher Aufsicht !

Eingetragen am  als Datensatz 78865
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]