Gallenkolik bei Fem 7 Conti transdermales Pflaster

Nebenwirkung Gallenkolik bei Medikament Fem 7 Conti transdermales Pflaster

Insgesamt haben wir 6 Einträge zu Fem 7 Conti transdermales Pflaster. Bei 17% ist Gallenkolik aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gallenkolik bei Fem 7 Conti transdermales Pflaster.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren610
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Wo kann man Fem 7 Conti transdermales Pflaster kaufen?

Fem 7 Conti transdermales Pflaster ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Fem 7 Conti transdermales Pflaster wurde von Patienten, die Gallenkolik als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fem 7 Conti transdermales Pflaster wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gallenkolik auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gallenkolik bei Fem 7 Conti transdermales Pflaster:

 

Fem 7 Conti transdermales Pflaster für Wechseljahresbeschwerden mit Gallenkolik

Ich habe das Pflaster verschrieben bekommen, weil ich mit den fiesen Hitzewallungen nicht klar gekommen bin. Die Hitzewallungen sind auch noch wenigen Tagen komplett verschwunden. Leider klebt das Pflaster überhaupt nicht gut, so dass ich es immer zusätzlich mit Heftpflaster festkleben musste. Vom Heftpflaster hab ich dann nach ein paar Monaten einen allergischen, juckenden Ausschlag bekommen. Ich habe jedoch nach einigen Wochen der Nutzung dieses Pflasters auf einmal und vollkommen unerklärlich heftigste Gallenkoliken bekommen. Das hatte ich nie vorher, und im Krankenhaus, in das mich mein Hausarzt einwies, weil er nicht wusste, was los war, konnte man sich nicht erklären, woher die wohl kamen. Im Beipackzettel für Fem Conti 7 sind Gallenkoliken aber als mögliche Nebenwirkung genannt. Nach Absetzen des Pflasters haben sich diese Koliken auch erledigt. Also ein Warnung, falls das noch jemandem so passiert! Kann am Pflaster liegen!

Fem Conti 7 Pflaster bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fem Conti 7 PflasterWechseljahresbeschwerden10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Pflaster verschrieben bekommen, weil ich mit den fiesen Hitzewallungen nicht klar gekommen bin. Die Hitzewallungen sind auch noch wenigen Tagen komplett verschwunden. Leider klebt das Pflaster überhaupt nicht gut, so dass ich es immer zusätzlich mit Heftpflaster festkleben musste. Vom Heftpflaster hab ich dann nach ein paar Monaten einen allergischen, juckenden Ausschlag bekommen.
Ich habe jedoch nach einigen Wochen der Nutzung dieses Pflasters auf einmal und vollkommen unerklärlich heftigste Gallenkoliken bekommen. Das hatte ich nie vorher, und im Krankenhaus, in das mich mein Hausarzt einwies, weil er nicht wusste, was los war, konnte man sich nicht erklären, woher die wohl kamen. Im Beipackzettel für Fem Conti 7 sind Gallenkoliken aber als mögliche Nebenwirkung genannt. Nach Absetzen des Pflasters haben sich diese Koliken auch erledigt. Also ein Warnung, falls das noch jemandem so passiert! Kann am Pflaster liegen!

Eingetragen am  als Datensatz 61529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fem Conti 7 Pflaster
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol, Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]