Geruchs-Empfindlichkeit bei Clindamycin

Nebenwirkung Geruchs-Empfindlichkeit bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 810 Einträge zu Clindamycin. Bei 0% ist Geruchs-Empfindlichkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Geruchs-Empfindlichkeit bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren630
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Wo kann man Clindamycin kaufen?

Clindamycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clindamycin wurde von Patienten, die Geruchs-Empfindlichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Geruchs-Empfindlichkeit auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Geruchs-Empfindlichkeit bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Zahnbehandlung mit Geschmacksveränderungen, Zungenbelag, Geruchs-Empfindlichkeit, Stuhlerweichung

Nach Beschleifen mehrerer Zähne, Ziehen eines Zahnes und gleichzeitiger Versorgung mit vorerst provisorischem Zahnersatz (bis in einigen Wochen die Kronen eingestzt werden) wurde mir zur besseren Wundheilung und wegen des entzündeten Zahnfleisches an den benachbarten Zähnen3 Tage nach dieser Prozedur clindamycin 600mg verordnet. Bei der ersten Tablette, die ich noch ganz normal eingenommen habe, sofort eklig bitterer Geschmack im Mund, der auch stundenlang anhielt. Um möglichst jeden Kontakt der Tablette mit der Zunge zu veremiden habe ich dann ab sofort eine bestimmte Technik der Einnahme angewandt: den Mund richtig voll Wasser nehmen, nicht schlucken, Tablette vorsichtig durch die gespitzen Lippen und s o f o r t alles schlucken, so dass die Tablette quasi vom Wasser ummantelt ist und keine Berührungsmöglichkeit im Mund hat. Danach noch viel nachtrinken, mindestens ein ganzes Glas Wasser. Vielleicht sind mir durch die reichliche Flüssigkeit die Bläschen auf der Zunge und das unangenehme Brennen in der Speiseröhre bis zum Magen, wei es hier u.a, geschildert wurde, erspart...

Clindamycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Beschleifen mehrerer Zähne, Ziehen eines Zahnes und gleichzeitiger Versorgung mit vorerst provisorischem Zahnersatz (bis in einigen Wochen die Kronen eingestzt werden) wurde mir zur besseren Wundheilung und wegen des entzündeten Zahnfleisches an den benachbarten Zähnen3 Tage nach dieser Prozedur clindamycin 600mg verordnet.
Bei der ersten Tablette, die ich noch ganz normal eingenommen habe, sofort eklig bitterer Geschmack im Mund, der auch stundenlang anhielt. Um möglichst jeden Kontakt der Tablette mit der Zunge zu veremiden habe ich dann ab sofort eine bestimmte Technik der Einnahme angewandt:
den Mund richtig voll Wasser nehmen, nicht schlucken, Tablette vorsichtig durch die gespitzen Lippen und s o f o r t alles schlucken, so dass die Tablette quasi vom Wasser ummantelt ist und keine Berührungsmöglichkeit im Mund hat.
Danach noch viel nachtrinken, mindestens ein ganzes Glas Wasser.
Vielleicht sind mir durch die reichliche Flüssigkeit die Bläschen auf der Zunge und das unangenehme Brennen in der Speiseröhre bis zum Magen, wei es hier u.a, geschildert wurde, erspart geblieben. Was immer eingetreten ist, war ein bitter-saurer Geschmack - am Anfang nur ganz hinten auf der Zunge. Während der 5-tägigen Einnahme war es besonders nachts und morgens stärker, mittlerweile aber ständig und im ganzen Mund.

2 Tage nach dem Ende der Einnahme gräßlich weiß-gelblicher millimeterdicker Zungenbelag, der zwar mit Zungenreiniger und Zahnbürste reduziert werden aber nicht völlig entfernt werden kann. Der widerliche saure Geschmack ist ständig da.
Dazu Geschmacks- und Geruchsveränderung - mein sowieso schon sensibler Geruchssinn hat sich extrem verstärkt, so dass ich Gerüche in Zimmern, Treppenhaus, Auto und natürlich auch von anderen Menschen extrem deutlich (und unangenehm) wahrnehme.
Außerdem mehrmals am Tag weiche Stühle und trotzdem Gewichtszunahme :-( nachdem ich in den letzten zwei Monaten erfolgreich 5kg abgespeckt und nicht mal Weihnachten (trotz etwas gehaltvollerem essens) zugenommen hatte.
Aber am meisten nervt der Ekelgeschmack im Mund und der Zungenbelag.
Ich bin gespannt, wie lange das noch so gehen wird.
Die minimale Wirkung rechfertigt nicht diese krassen Nebenwirkungen.
Das Zahnfleisch ist weiterhin enzündet trotz guter Mundhygiene, Listerine sowieso und zusätzlich ab und an Spülen mit Parontol oder Betupfen mit Myrrhentinktur.
Die Wunde vom Zahnziehen braucht eben ihre Zeit und ist nicht das Problem - hätte ohne Clindamycin ca. 3 Wochen gedauert und mit Clindamycin 21 Tage...
Nie wieder!! Wenn mir jemals wieder Clindmycin verordnet werden soll, werde ich mich weigern, es einzunehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 31622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]