Gewichtsabnahme bei Pram

Nebenwirkung Gewichtsabnahme bei Medikament Pram

Insgesamt haben wir 23 Einträge zu Pram. Bei 4% ist Gewichtsabnahme aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gewichtsabnahme bei Pram.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1570
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,120,00

Pram wurde von Patienten, die Gewichtsabnahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pram wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gewichtsabnahme auftrat, mit durchschnittlich 2,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtsabnahme bei Pram:

 

Pram für Angststörungen mit Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Schlafstörungen, Grübelzwang, Angstgefühle

Pram wurde mir als Medikament erster Wahl gegen meine Angststörung verschrieben. Tapfer hab ich 14 Tage durchgehalten. Hab in dieser Zeit etxrem angenommen, weil ich absolut appetitlos war, allein der Gedanke an Essen hat mich gegraust. Meinen heiligen Schlaf hat es auch gestört, zuerst bin ich alle Stunden aufgewacht (mit Angst), bis ich dann gar nicht mehr eingeschlafen bin und wie unter Strom die ganze Nacht im Bett lag. Es hat im Kopf gekribbelt, in den Armen, Brust, Magen. Morgens hatte ich dann regelmässig furchtbare Sorgengedanken dass es nur mehr bergab geht und ich verrückt werde und untertags war ich aufgekratzt, musste ständig irgendwas machen, ordnen, ablenken... wenn ich ruhig sein wollte kam die Angst. Hab es dann nach Absprache abgesetzt und nach 2 Tagen kam mein Lebensgefühl wieder. Werde jetzt Mirtabene probieren.

Pram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PramAngststörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pram wurde mir als Medikament erster Wahl gegen meine Angststörung verschrieben. Tapfer hab ich 14 Tage durchgehalten. Hab in dieser Zeit etxrem angenommen, weil ich absolut appetitlos war, allein der Gedanke an Essen hat mich gegraust. Meinen heiligen Schlaf hat es auch gestört, zuerst bin ich alle Stunden aufgewacht (mit Angst), bis ich dann gar nicht mehr eingeschlafen bin und wie unter Strom die ganze Nacht im Bett lag. Es hat im Kopf gekribbelt, in den Armen, Brust, Magen. Morgens hatte ich dann regelmässig furchtbare Sorgengedanken dass es nur mehr bergab geht und ich verrückt werde und untertags war ich aufgekratzt, musste ständig irgendwas machen, ordnen, ablenken... wenn ich ruhig sein wollte kam die Angst. Hab es dann nach Absprache abgesetzt und nach 2 Tagen kam mein Lebensgefühl wieder. Werde jetzt Mirtabene probieren.

Eingetragen am  als Datensatz 24775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]