Halstrockenheit bei Ramipril

Nebenwirkung Halstrockenheit bei Medikament Ramipril

Insgesamt haben wir 661 Einträge zu Ramipril. Bei 0% ist Halstrockenheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Halstrockenheit bei Ramipril.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren590
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,460,00

Ramipril wurde von Patienten, die Halstrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ramipril wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Halstrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Halstrockenheit bei Ramipril:

 

Ramipril für Bluthochdruck mit Halstrockenheit, Reizhusten, Atembeschwerden

Habe Ramipiril schon seit ca. 5 Jahren wegen hohem Blutdruck in Kombination von Metoprolol. Wegen erhöhtem Pulsschlag habe ich vor 1 1/2 Jahren eine Katheterablation gemacht bekommen. Blutdruck und Puls waren seither wunderbar. Aber seit ca. 2 Jahren quält mich ein furchtbarer Reizhusten, ganz besonders nachts. Aber auch tagsüber kommen Hustenanfälle bis zur Atemlosigkeit und nach Luft ringen. Trockener Hals ist auch ein Riesenproblem. Zuerst mit Nasentropfen, die alles befeuchten sollen im HNO-Bereich behandelt, zeitweise etwas Linderung, dann immer wieder schlimmer geworden. Zur Zeit ist es so schlimm, daß mir der Hausarzt sagte, wir setzen Ramipiril ab, es muß die Ursache sein für den Reizhusten und trockenen Hals. Nach Einnahme von Candecor keine Besserung des Hustens und der Trockenheit. Heute habe ich wieder ein neues Medikament bekommen, den Namen weiß ich jetzt nicht zu berichten, da mir die Apotheke das Medikament erst besorgen muß. Ich hoffe, daß dieses Medikament mich von den schrecklichen Hustenanfällen und der Trockenheit befreien. Lg. und allen anderen hier gute...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Ramipiril schon seit ca. 5 Jahren wegen hohem Blutdruck in Kombination von Metoprolol. Wegen erhöhtem Pulsschlag habe ich vor 1 1/2 Jahren eine Katheterablation gemacht bekommen. Blutdruck und Puls waren seither wunderbar. Aber seit ca. 2 Jahren quält mich ein furchtbarer Reizhusten, ganz besonders nachts. Aber auch tagsüber kommen Hustenanfälle bis zur Atemlosigkeit und nach Luft ringen. Trockener Hals ist auch ein Riesenproblem. Zuerst mit Nasentropfen, die alles befeuchten sollen im HNO-Bereich behandelt, zeitweise etwas Linderung, dann immer wieder schlimmer geworden. Zur Zeit ist es so schlimm, daß mir der Hausarzt sagte, wir setzen Ramipiril ab, es muß die Ursache sein für den Reizhusten und trockenen Hals. Nach Einnahme von Candecor keine Besserung des Hustens und der Trockenheit. Heute habe ich wieder ein neues Medikament bekommen, den Namen weiß ich jetzt nicht zu berichten, da mir die Apotheke das Medikament erst besorgen muß. Ich hoffe, daß dieses Medikament mich von den schrecklichen Hustenanfällen und der Trockenheit befreien. Lg. und allen anderen hier gute Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 69821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]