Hitzewallungen bei Tamoximerck

Nebenwirkung Hitzewallungen bei Medikament Tamoximerck

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Tamoximerck. Bei 100% ist Hitzewallungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hitzewallungen bei Tamoximerck.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren610
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,710,00

Tamoximerck wurde von Patienten, die Hitzewallungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tamoximerck wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Hitzewallungen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hitzewallungen bei Tamoximerck:

 

Tamoximerck für Brustkrebs mit Übelkeit, Hitzewallungen

Mit Tamoximerck alles OK! Mit Tamoxifen, ratiopharm, sehr starke Übelkeit! Tamoximerck bis anfang Januar eingenommen und hatte keinerlei Beschwerden! Ich hatte natürlich zum beginn der Einnahme durch die Hormonumstellung kurzfristig Hitzewallungen. Nun nahm ich dieses Medikament 4 1/2 Jahre ein, ohne Nebenwirkungen! Tamoxifen, ratiopharm. 18 Tage eingenommen und nach ca. 8 Tagen trat Übelkeit auf. Die Übelkeit beherschte mein ganzen Denken und fühlen, sowas habe ich noch nie erlebt! Ich bin sonst ein ausgeglichner Mensch, nun war ich gereizt vor lauter Übelkeit Da ich nur dieses eine Medikament einnehmen muß, kam ich schnell darauf das es nur das sein kann! Ich nahm mein Medikament sonst immer morgens ein und dann probierte ich es Abends. Den Tag konnte ich genießen mit mein Frühstückskaffee! Am Abend nach der Tabletteneinnahme konnte ich vor Übelkeit nicht einschlafen! Seit Freitag habe ich es nicht mehr eingenommen und es geht mir gut, auch mit meinen Morgenkaffee! Über die Wirksamkeit kann ich keine Angaben machen, mir liegen keinerlei Vergleiche der...

Tamoximerck bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoximerckBrustkrebs4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Tamoximerck alles OK! Mit Tamoxifen, ratiopharm, sehr starke Übelkeit!


Tamoximerck bis anfang Januar eingenommen und hatte keinerlei Beschwerden! Ich hatte natürlich zum beginn der Einnahme durch die Hormonumstellung kurzfristig Hitzewallungen. Nun nahm ich dieses Medikament 4 1/2 Jahre ein, ohne Nebenwirkungen!



Tamoxifen, ratiopharm. 18 Tage eingenommen und nach ca. 8 Tagen trat Übelkeit auf. Die Übelkeit beherschte mein ganzen Denken und fühlen, sowas habe ich noch nie erlebt!
Ich bin sonst ein ausgeglichner Mensch, nun war ich gereizt vor lauter Übelkeit
Da ich nur dieses eine Medikament einnehmen muß, kam ich schnell darauf das es nur das sein kann! Ich nahm mein Medikament sonst immer morgens ein und dann probierte ich es Abends. Den Tag konnte ich genießen mit mein Frühstückskaffee! Am Abend nach der Tabletteneinnahme konnte ich vor Übelkeit nicht einschlafen! Seit Freitag habe ich es nicht mehr eingenommen und es geht mir gut, auch mit meinen Morgenkaffee!

Über die Wirksamkeit kann ich keine Angaben machen, mir liegen keinerlei Vergleiche der Antihormone vor. Verträglichkeit überhaupt nicht tolerierbar.

Das sollte doch nicht möglich sein, das die Hersteller so unterschiedliche Hilfsstoffe dazumengen! Bei einigen bis zu 9 Hilfsstoffe!

Eingetragen am  als Datensatz 21894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamoximerck
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tamoximerck für Mamma-Karzinom mit Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Hitzewallungen, Knochenschmerzen, Gelenkschmerzen

starke Schlafstörungen heftige Gewichtszunahme mittelmäßige Hitzewallungen starke Knochen / Gelenkschmerzen

Tamoximerck 20mg bei Mamma-Karzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tamoximerck 20mgMamma-Karzinom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Schlafstörungen
heftige Gewichtszunahme
mittelmäßige Hitzewallungen
starke Knochen / Gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 16952
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamoximerck 20mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]