Infektanfälligkeit bei Mirtazapin

Nebenwirkung Infektanfälligkeit bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1246 Einträge zu Mirtazapin. Bei 0% ist Infektanfälligkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Infektanfälligkeit bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg079
Durchschnittliches Alter in Jahren055
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,85

Wo kann man Mirtazapin kaufen?

Mirtazapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirtazapin wurde von Patienten, die Infektanfälligkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Infektanfälligkeit auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Infektanfälligkeit bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Depression mit Infektanfälligkeit, Heisshungerattacken, Stuhlprobleme

Hallo, ich möchte gerne meine Erfahrung mit dem Antidepressivum Mirtazapin anderen zur Verfügung stellen. Vor ungefähr drei Jahren ging meine langjährige Ehe Auseinander und ich habe darauf mit schweren Depressionen reagiert. Mein Hausarzt verschrieb mir gleich Mirtazapin (ich glaube, er wollte gleich mit 8 mg anfangen), da ich unter starken Schalfstörungen litt. Nach Rücksprach mit einer anderen Ärztin, die auf Depressionen spezialisiert war, erfuhr ich, dass 8 mg am Anfang viel zu viel sei. Ich begann dann mit der Dosis 2 mg, die langsam auf 15 mg gesteigert wurde. Ich konnte damals sofort besser schlafen, was ich wie eine Erlösung empfand. Dadurch, dass ich mit einer sehr geringen Dosis anfing, hatte ich anfänglich folgende Nebenwirkungen, mit denen ich erst einmal gut zurecht kam. - mein Stuhlgang wurde durch das Mirtazapin etwas erschwert - großer Appetit - meistens am Abend. Sehr schwierig damit umzugehen. Glücklicherweise nahm ich im Verlauf der zwei Jahre nur 1 Kilo zu - meine Träume wurden anders. Oft hatte ich an meine Träume keine Erinnnerung und morgens...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich möchte gerne meine Erfahrung mit dem Antidepressivum Mirtazapin anderen zur Verfügung stellen.
Vor ungefähr drei Jahren ging meine langjährige Ehe Auseinander und ich habe darauf mit schweren Depressionen reagiert. Mein Hausarzt verschrieb mir gleich Mirtazapin (ich glaube, er wollte gleich mit 8 mg anfangen), da ich unter starken Schalfstörungen litt.
Nach Rücksprach mit einer anderen Ärztin, die auf Depressionen spezialisiert war, erfuhr ich, dass 8 mg am Anfang viel zu viel sei. Ich begann dann mit der Dosis 2 mg, die langsam auf 15 mg gesteigert wurde. Ich konnte damals sofort besser schlafen, was ich wie eine Erlösung empfand. Dadurch, dass ich mit einer sehr geringen Dosis anfing, hatte ich anfänglich folgende Nebenwirkungen, mit denen ich erst einmal gut zurecht kam.

- mein Stuhlgang wurde durch das Mirtazapin etwas erschwert
- großer Appetit - meistens am Abend. Sehr schwierig damit umzugehen. Glücklicherweise nahm ich im Verlauf der zwei Jahre nur 1 Kilo zu
- meine Träume wurden anders. Oft hatte ich an meine Träume keine Erinnnerung und morgens wurde ich nur schwer wach. Ich schlief oft bis zu 9 Stunden.

Dann habe ich die Beobachtung gemacht, dass ich im Herbst viel anfälliger für Erkältungen war als im Verlgeich zu früher. Eine mögliche Infektanfälligkeit wird auch im Beipackzettel beschrieben.

Seitdem ich das Medikament ausgeschlichen habe, erkenne ich erst einmal wieder, wie leistungsstark man sich nach sieben Stunden Schlaf fühlen kann. Meine Träume gaben mir wieder das Gefühl, dass sie zu mir gehören.

Mein Fazit: Für den Notfall hat es mir geholfen, ich hätte es aber eigentlich schon nach einem Jahr absetzten sollen.

Ich hoffe, ich konnte euch durch meine Erfahrung mit dem Medikament Mirtazapin etwas weiter helfen.

Grüße Andy119















Die Träume während des Schlafens sind nicht mehr "entstellt"

Eingetragen am  als Datensatz 81299
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]