Knöchelödeme bei Exforge

Nebenwirkung Knöchelödeme bei Medikament Exforge

Insgesamt haben wir 114 Einträge zu Exforge. Bei 2% ist Knöchelödeme aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Knöchelödeme bei Exforge.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0188
Durchschnittliches Gewicht in kg092
Durchschnittliches Alter in Jahren055
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,07

Wo kann man Exforge kaufen?

Exforge ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Exforge wurde von Patienten, die Knöchelödeme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Exforge wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Knöchelödeme auftrat, mit durchschnittlich 8,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Knöchelödeme bei Exforge:

 

Exforge für Bluthochdruck mit Kurzatmigkeit, Knöchelödeme

Ich nehme seit etwa 14 Tagen Exforge 10/160 und ich muss sagen, dass das Medikament einen wirklich guten Erfolg in Sachen Bluthochdruck gebracht hat. Bis jetzt jedenfalls. Mein Blutdruck war rasant in die Hoehe gegangen (160/110) und ich habe mich wirklich elend dabei gefuehlt. Vielleicht weil ich zurueck nach Namibia musste und wir hier auf 1600 m Hoehe sind. Besonders Abends und Nachts trotz der Einnahme von Lisoretic (?!) 20 mg hatte ich hohen Blutdruck. In den ersten 2-3 Tagen nach Einnahme von Exforge hatte ich etwas Schwindel, der sich allerdings vollstaendig gelegt hat. Mein Blutdruck ist jetzt im Schnitt 115/72 bei einem Ruhepuls um die 65/min. Ich kann wieder durchschlafen und fuehle mich wirklich gut. Nachteile sind Kurzatmigkeit und mein linkes Wadenbein hat verstaerkt Oedeme bekommen (Sprunggelenk). Vielleicht sollte ich doch auf die Suche nach einem optimalerem Medikament gehen.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit etwa 14 Tagen Exforge 10/160 und ich muss sagen, dass das Medikament einen wirklich guten Erfolg in Sachen Bluthochdruck gebracht hat. Bis jetzt jedenfalls. Mein Blutdruck war rasant in die Hoehe gegangen (160/110) und ich habe mich wirklich elend dabei gefuehlt. Vielleicht weil ich zurueck nach Namibia musste und wir hier auf 1600 m Hoehe sind. Besonders Abends und Nachts trotz der Einnahme von Lisoretic (?!) 20 mg hatte ich hohen Blutdruck. In den ersten 2-3 Tagen nach Einnahme von Exforge hatte ich etwas Schwindel, der sich allerdings vollstaendig gelegt hat. Mein Blutdruck ist jetzt im Schnitt 115/72 bei einem Ruhepuls um die 65/min. Ich kann wieder durchschlafen und fuehle mich wirklich gut. Nachteile sind Kurzatmigkeit und mein linkes Wadenbein hat verstaerkt Oedeme bekommen (Sprunggelenk). Vielleicht sollte ich doch auf die Suche nach einem optimalerem Medikament gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 62240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Knöchelödeme

Nach 4Jahren schwollen die Fußfesseln an danach wurde ich auf Acemin umgestellt damit kein Erfolg bez. Blutdrucksenkung.Nach ca.1-2monatiger nicht regelmäßiger Einnahme erlitt ich einen Schlaganfall im Kleinhirn

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 4Jahren schwollen die Fußfesseln an danach wurde ich auf Acemin umgestellt damit kein Erfolg bez. Blutdrucksenkung.Nach ca.1-2monatiger nicht regelmäßiger Einnahme erlitt ich einen Schlaganfall im Kleinhirn

Eingetragen am  als Datensatz 47334
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]