Konzentrationsschwierigkeiten bei Arlevert

Nebenwirkung Konzentrationsschwierigkeiten bei Medikament Arlevert

Insgesamt haben wir 17 Einträge zu Arlevert. Bei 6% ist Konzentrationsschwierigkeiten aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 17 Erfahrungsberichten zu Arlevert wurde über Konzentrationsschwierigkeiten berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Konzentrationsschwierigkeiten bei Arlevert.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0179
Durchschnittliches Gewicht in kg081
Durchschnittliches Alter in Jahren082
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,28

Arlevert wurde von Patienten, die Konzentrationsschwierigkeiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arlevert wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsschwierigkeiten auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsschwierigkeiten bei Arlevert:

 

Arlevert für leichter Schwindel mit Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Die neurologisch betreuende Ärztin, seit meinem zweiten und dritten Schlaganfall hatte mir Arlevert empfohlen, um die leichten Schwank-Schwindel zu vermindern oder vielleicht zu beseitigen. Leider ohne Ergebnis. Abends schlafe ich nicht schnell ein, dafür bin ich tagsüber bis nachmittags immer etwas leicht benommen oder etwas müde, könnte dann sofort einschlafen. gegen Abends verbessert sich das. Konzentrationsschwierigkeiten. Zur Erklärung, die dritten Schlaganfall-Folgen, plötzlicher Kräfteverlust, (ist weitgehend mittlerweile behoben), leichte rechtseitige Störung der Feinmotorik, sowie Gefühlsempfindungen, leichter Schwankschwindel, nicht im Sitzen. Vom ersten Schlaganfall mit Gehirneinblutung ist ein linkssseitiger Teil-Gesichtsverlust zurückgeblieben. Wird therapiert und hat sich nur marginal verbessert Die Sprachstörungen sind fast beseitigt nach sofortiger Reha-Therapie, jedoch Schwierigkeiten sich selbst kontrolliert zu hören. .

Arlevert bei leichter Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arlevertleichter Schwindel30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die neurologisch betreuende Ärztin, seit meinem zweiten und dritten Schlaganfall hatte mir Arlevert empfohlen, um die leichten Schwank-Schwindel zu vermindern oder vielleicht zu beseitigen.
Leider ohne Ergebnis. Abends schlafe ich nicht schnell ein, dafür bin ich tagsüber bis nachmittags immer etwas leicht benommen oder etwas müde, könnte dann sofort einschlafen. gegen Abends verbessert sich das. Konzentrationsschwierigkeiten.
Zur Erklärung, die dritten Schlaganfall-Folgen, plötzlicher Kräfteverlust, (ist weitgehend mittlerweile behoben), leichte rechtseitige Störung der Feinmotorik, sowie Gefühlsempfindungen, leichter Schwankschwindel, nicht im Sitzen.

Vom ersten Schlaganfall mit Gehirneinblutung ist ein linkssseitiger Teil-Gesichtsverlust zurückgeblieben.

Wird therapiert und hat sich nur marginal verbessert

Die Sprachstörungen sind fast beseitigt nach sofortiger Reha-Therapie, jedoch Schwierigkeiten sich selbst kontrolliert zu hören.


.

Eingetragen am  als Datensatz 62447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimenhydrinat, Cinnarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]