Kribbeln in den Füßen bei Simvastatin

Nebenwirkung Kribbeln in den Füßen bei Medikament Simvastatin

Insgesamt haben wir 265 Einträge zu Simvastatin. Bei 0% ist Kribbeln in den Füßen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Kribbeln in den Füßen bei Simvastatin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren770
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Simvastatin wurde von Patienten, die Kribbeln in den Füßen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Simvastatin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Kribbeln in den Füßen auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kribbeln in den Füßen bei Simvastatin:

 

Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung mit Lähmungserscheinungen, Nackenschmerzen, Schmerzen der Schulter, Schwäche der Beine, Kribbeln in den Füßen, Feinmotorikstörungen, Konzentrationsstörungen

Nach ca.10-jähriger Anwendung im Verlauf des letzten Jahres: Lähmungserscheinungen kl.Finger und Ringfinger linke Hand. Schulter-Nackenschmerzen beidseitig. Wadenschwäche, Fußsohlen kribbeln beidseitig,erschwerte Feinmotorik der Hände, Konzentrationsstörungen. Mit Massagen, Gymnastik - Wegfall der Beschwerden der linken Hand. Nach Absetzen des Medikamentes Verschwinden der Nackenschmerzen. Noch andauernd: Waden und Füsse. Diese Beschwerden verhindern Ausdauersport- Gehen bergauf. Nach spätestens 30 Minuten sehr schmerzhafte Erscheinungen in der Muskulatur der Waden und Fußsohlen. Habe seit acht Wochen das Präparat abgesetzt- ersatzlos. Nehme Coenzym Q10 auf Empfehlung. Der Arzt verschrieb jetzt CIL 200 mg(Fenofibrat). Mal abwarten.

Simvastatin-saar 20 mg bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Simvastatin-saar 20 mgCholesterinwerterhöhung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca.10-jähriger Anwendung im Verlauf des letzten Jahres: Lähmungserscheinungen kl.Finger und Ringfinger linke Hand. Schulter-Nackenschmerzen beidseitig. Wadenschwäche, Fußsohlen kribbeln beidseitig,erschwerte Feinmotorik der Hände, Konzentrationsstörungen.
Mit Massagen, Gymnastik - Wegfall der Beschwerden der linken Hand. Nach Absetzen des Medikamentes Verschwinden der Nackenschmerzen. Noch andauernd: Waden und Füsse.
Diese Beschwerden verhindern Ausdauersport- Gehen bergauf. Nach spätestens 30 Minuten sehr schmerzhafte Erscheinungen in der Muskulatur der Waden und Fußsohlen.
Habe seit acht Wochen das Präparat abgesetzt- ersatzlos. Nehme Coenzym Q10 auf Empfehlung. Der Arzt verschrieb jetzt CIL 200 mg(Fenofibrat). Mal abwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 27034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin-saar 20 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]