Kribbeln bei Mono-Embolex

Nebenwirkung Kribbeln bei Medikament Mono-Embolex

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu Mono-Embolex. Bei 1% ist Kribbeln aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Kribbeln bei Mono-Embolex.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0179
Durchschnittliches Gewicht in kg095
Durchschnittliches Alter in Jahren056
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,65

Mono-Embolex wurde von Patienten, die Kribbeln als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mono-Embolex wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Kribbeln auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kribbeln bei Mono-Embolex:

 

Mono-Embolex für Lungenembolie mit Kribbeln, Kopfschmerzen, Juckreiz, Hämatomanfälligkeit, Nasenbluten

in der 1. Woche - Kribbeln in den Füßen - gelegentlich sehr leichte Kopfschmerzen über 1 bis 2 Std., mehrmals am Tag - gelegentlich Juckreiz an der Einstichstelle, blaugrüne Fleckenbildung (vmtl. durch Einstich) - beim schnauben der Nase, gelegentlich ein bißchen Blut (sehr sehr wenig) - bem entkoten, gelegentlich ein bißchen Blut im Kot - Schmerzen in der Nierengegend, leichte Stiche, ziehen ... ab der 2. Woche# - wenig bis kein Kribbeln in den Füßen (geht auf Null zurück) - Kopschmerzen 1 bis 2 mal die Woche (geht auf Null zurück) - Juckreiz und Fleckenbildung geblieben - Nasenbutungen ebenso - beim entkoten ebenso - Schmerzen in der Nierengegend (geht auf Null zurück)

Mono-Embolex bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mono-EmbolexLungenembolie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in der 1. Woche
- Kribbeln in den Füßen
- gelegentlich sehr leichte Kopfschmerzen über 1 bis 2 Std., mehrmals am Tag
- gelegentlich Juckreiz an der Einstichstelle, blaugrüne Fleckenbildung (vmtl. durch Einstich)
- beim schnauben der Nase, gelegentlich ein bißchen Blut (sehr sehr wenig)
- bem entkoten, gelegentlich ein bißchen Blut im Kot
- Schmerzen in der Nierengegend, leichte Stiche, ziehen ...

ab der 2. Woche#
- wenig bis kein Kribbeln in den Füßen (geht auf Null zurück)
- Kopschmerzen 1 bis 2 mal die Woche (geht auf Null zurück)
- Juckreiz und Fleckenbildung geblieben
- Nasenbutungen ebenso
- beim entkoten ebenso
- Schmerzen in der Nierengegend (geht auf Null zurück)

Eingetragen am  als Datensatz 51131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mono-Embolex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Certoparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]