Launenhaftigkeit bei Maxim Jenapharm

Nebenwirkung Launenhaftigkeit bei Medikament Maxim Jenapharm

Insgesamt haben wir 66 Einträge zu Maxim Jenapharm. Bei 2% ist Launenhaftigkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Launenhaftigkeit bei Maxim Jenapharm.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren210
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,690,00

Maxim Jenapharm wurde von Patienten, die Launenhaftigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Maxim Jenapharm wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Launenhaftigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Launenhaftigkeit bei Maxim Jenapharm:

 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Libidoverlust, Launenhaftigkeit

Ich hatte zu Beginn keinerlei Nebenwirkungen bemerkt (erstes Jahr). Im Laufe des dritten Einnahmejahres wurde mir klar, dass meine Libido stark unter der Pille litt. Ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Und das obwohl ich sonst mehrmals am Tag konnte. Des Weiteren war mir in den ersten 2 Jahren aufgefallen, dass meine Tage so gut wie ausgeblieben waren. Nur noch eine Schmierblutung ist aufgetreten. Nach diesem 2 Jahren ist dies jedoch wieder verschwunden und die Blutungen treten wieder ein. Zwar nicht so schlimm wie vor der Einnahme, jedoch auch nicht so schwach wie du Beginn. Ich merke auch mit der Zeit dass ich sowohl sentimentaler geworden bin, als auch launischer. Klar, das kann auch an dem Alter liegen (mittlerweile 20), aber weg ist das nicht bisher. Von Bekannten habe ich gehört, dass es die Pille auch günstiger zu erwerben gibt nur unter einem anderem Namen. Das finde ich dann doch etwas unverschämt. Aber was will man machen.

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zu Beginn keinerlei Nebenwirkungen bemerkt (erstes Jahr). Im Laufe des dritten Einnahmejahres wurde mir klar, dass meine Libido stark unter der Pille litt. Ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Und das obwohl ich sonst mehrmals am Tag konnte. Des Weiteren war mir in den ersten 2 Jahren aufgefallen, dass meine Tage so gut wie ausgeblieben waren. Nur noch eine Schmierblutung ist aufgetreten. Nach diesem 2 Jahren ist dies jedoch wieder verschwunden und die Blutungen treten wieder ein. Zwar nicht so schlimm wie vor der Einnahme, jedoch auch nicht so schwach wie du Beginn.
Ich merke auch mit der Zeit dass ich sowohl sentimentaler geworden bin, als auch launischer. Klar, das kann auch an dem Alter liegen (mittlerweile 20), aber weg ist das nicht bisher.
Von Bekannten habe ich gehört, dass es die Pille auch günstiger zu erwerben gibt nur unter einem anderem Namen. Das finde ich dann doch etwas unverschämt. Aber was will man machen.

Eingetragen am  als Datensatz 79254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]