Lungenembolie bei LAMUNA

Nebenwirkung Lungenembolie bei Medikament LAMUNA

Insgesamt haben wir 195 Einträge zu LAMUNA. Bei 1% ist Lungenembolie aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Lungenembolie bei LAMUNA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg850
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,410,00

Wo kann man LAMUNA kaufen?

LAMUNA ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

LAMUNA wurde von Patienten, die Lungenembolie als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

LAMUNA wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Lungenembolie auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lungenembolie bei LAMUNA:

 

LAMUNA für Empfängnisverhütung mit tiefe Beinvenenthrombose, Lungenembolie, Stimmungsschwankungen

Meine Frauenärztin hat mir Lamuna 20 verschrieben. Ich habe diese Pille bereits mit 16 ca. 1 Jahr genommen und relativ gut vertragen, wobei die Stimmungsschwankungen, die ich zu dieser Zeit hatte, eventuell auch auf diese Pille zurückzuführen sein könnten. Dieses Mal lief jedoch alles anders. Ungefähr 2 Wochen nach der ersten Einnahme der Pille bekam ich starke Schmerzen an der Fußsohle und im Schienbein. Es wurde ein Muskelfaserriss und eine Entzündung im Fuß diagnostiziert, obwohl ich mich an keinen besonderen Vorfall erinnern kann, wo zumindest der Muskelfaserriss hätte entstanden sein können. Eine Thrombose hielt mein Hausarzt aber in meinem Alter (20) für sehr unwahrscheinlich. Nach einiger Zeit trat immer schlimmer werdende Atemnot und Herzrasen auf. Nun wurde auch mein Hausarzt stutzig und schickte mich ins Krankenhaus. Diagnose: beidseitige ausgedehnte Lungenembolie, die aus Thrombosen in beiden Beinen herrührte und eine aus der Lungenembolie resultierende Rechtsherzinsuffizienz. Darauf folgten drei Tage Intensivstation und drei weitere auf der normalen Station,...

Lamuna bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamunaEmpfängnisverhütung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Frauenärztin hat mir Lamuna 20 verschrieben. Ich habe diese Pille bereits mit 16 ca. 1 Jahr genommen und relativ gut vertragen, wobei die Stimmungsschwankungen, die ich zu dieser Zeit hatte, eventuell auch auf diese Pille zurückzuführen sein könnten.

Dieses Mal lief jedoch alles anders. Ungefähr 2 Wochen nach der ersten Einnahme der Pille bekam ich starke Schmerzen an der Fußsohle und im Schienbein. Es wurde ein Muskelfaserriss und eine Entzündung im Fuß diagnostiziert, obwohl ich mich an keinen besonderen Vorfall erinnern kann, wo zumindest der Muskelfaserriss hätte entstanden sein können. Eine Thrombose hielt mein Hausarzt aber in meinem Alter (20) für sehr unwahrscheinlich. Nach einiger Zeit trat immer schlimmer werdende Atemnot und Herzrasen auf. Nun wurde auch mein Hausarzt stutzig und schickte mich ins Krankenhaus.
Diagnose: beidseitige ausgedehnte Lungenembolie, die aus Thrombosen in beiden Beinen herrührte und eine aus der Lungenembolie resultierende Rechtsherzinsuffizienz.
Darauf folgten drei Tage Intensivstation und drei weitere auf der normalen Station, Heparin, Marcumar, Stützstrümpfe etc.

Faktoren, die dazu beigetragen haben könnten:
- PILLE
- Übergewicht
- langes Sitzen auf einer nicht lange zurückliegenden Reise nach Paris
- eventuell genetische Prädisposition (muss noch abgeklärt werden, da der erste Testversuch angeblich nicht geklappt hat)

Ich bin zwar etwas übergewichtig, aber ich rauche nicht und bewege mich trotzdem viel (tägliche Spaziergänge mit dem Hund, wandern). Die Pille vermute ich deshalb als die Hauptursache für dieses Elend, auch weil es doch auffällig ist, dass die Probleme nicht lange nach der ersten Einnahme der Pille auftraten.

Seid also vorsichtig mit dieser oder besser noch jeglicher Pille. Falls ihr Schmerzen in den Beinen bekommen solltet, von denen ihr nicht wisst, wo sie herkommen, pocht darauf, dass auf eine Thrombose untersucht wird. Sonst droht eine Lungenembolie und die kann zum Tod führen.

Eingetragen am  als Datensatz 41027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamuna
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]