Magenschmerzen bei CiproHEXAL

Nebenwirkung Magenschmerzen bei Medikament CiproHEXAL

Insgesamt haben wir 38 Einträge zu CiproHEXAL. Bei 3% ist Magenschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magenschmerzen bei CiproHEXAL.


CiproHEXAL wurde von Patienten, die Magenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

CiproHEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Magenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen bei CiproHEXAL:

 

CiproHEXAL für Blasenentzündung mit Durchfall, Magenschmerzen, Knochenschmerzen, Blähungen

ich nehme das Medikament 250mg 2 mal täglich jetzt den 3ten tag und werde es morgen leider nicht weiter nehmen. So ein schlimmes Antibiotika hatte ich noch nie. Bereits nach der zweiten Tablette begann der Durchfall und gleichzeitig Magenschmerzen und Knochenschmerzen und Sehnenschmerz. Ich kenne den Schmerz von meiner Fibromyalgie, aber so stark war er lange nicht mehr. Seit heute ist meine Haut sehr empfindlich, so wie man es von einer schweren Grippe kennt. Ich habe zusätzlich sehr starke Blähungen schon nach der zweiten Tablette gehabt, dachte es ist Zufall, aber es hört nicht auf. Außerdem reagieren meine Nerven auch sehr stark darauf. Meine Ischias und meine Beinnerven in Armen und Beinen schmerzen seit langem mal wieder ziemlich, obwohl ich das lange nicht mehr hatte. Ich hoffe nur, das ich die Behandlung mit einem anderen ab fortsetzen kann, da ich ja immer noch die Blasenentzündung habe.Nicht schön, dass man zu den eigentlichen Beschwerden auch noch etliche dazu bekommt. so was kenne ich von andern Antibiotika nicht, außer ein wenig Durchfall, der ja normal dabei ist....

Ciprohexal bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprohexalBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme das Medikament 250mg 2 mal täglich jetzt den 3ten tag und werde es morgen leider nicht weiter nehmen. So ein schlimmes Antibiotika hatte ich noch nie. Bereits nach der zweiten Tablette begann der Durchfall und gleichzeitig Magenschmerzen und Knochenschmerzen und Sehnenschmerz. Ich kenne den Schmerz von meiner Fibromyalgie, aber so stark war er lange nicht mehr. Seit heute ist meine Haut sehr empfindlich, so wie man es von einer schweren Grippe kennt. Ich habe zusätzlich sehr starke Blähungen schon nach der zweiten Tablette gehabt, dachte es ist Zufall, aber es hört nicht auf. Außerdem reagieren meine Nerven auch sehr stark darauf. Meine Ischias und meine Beinnerven in Armen und Beinen schmerzen seit langem mal wieder ziemlich, obwohl ich das lange nicht mehr hatte. Ich hoffe nur, das ich die Behandlung mit einem anderen ab fortsetzen kann, da ich ja immer noch die Blasenentzündung habe.Nicht schön, dass man zu den eigentlichen Beschwerden auch noch etliche dazu bekommt. so was kenne ich von andern Antibiotika nicht, außer ein wenig Durchfall, der ja normal dabei ist. also ich kann das Medikament nicht empfehlen - empfehle der Pharmaindustrie es abzusetzen, damit das andere nicht auch erleben müssen. werde es Morgen meiner Apotheke und meinem Arzt melden. Wünsche allen gute Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 77200
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprohexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]