Methylprednisolon für Impingementsyndrom

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu Impingementsyndrom. Bei 14% wurde Methylprednisolon eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Impingementsyndrom in Verbindung mit Methylprednisolon.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Methylprednisolon für Impingementsyndrom auftraten:

Absetzerscheinungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Methylprednisolon für Impingementsyndrom liegen vor:

 

Methylprednisolon 16 für Schmerzen (Schultergelenke, Impingementsyndrom) mit Absetzerscheinungen

Bei der laufenden Anwendung ansich problemlos und auch wirksam (nur geringe Schmerzen bis schmerzfrei), aber nach dem Absetzen (ca. nach dem 10. Tag in der Ausschleichphase fürchterliche Muskelschmerzen (oder/und Gelenkschmerzen?) genau dort, wo vorher eigentlich die Gelenkschmerzen waren. Diese Schmerzen klingen auch nur langsam ab (mehr als 1 Woche). Ich denke, daß es an der schlechten Beratung oder Gleichgültigkeit des Arztes bezüglich der Ausschleichphase gelegen haben wird. Er wollte sich damit nicht befassen und hat das Absetzen als zu lapidar angesehen und mir von der Sprechstundehilfe ausrichten lassen, wie ich es machen soll. Später habe ich Informationen gefunden, daß diese Nebenwirkung (oder Nachwirkung) doch häufiger vorkommt und also die Anwendung doch nicht so einfach oder die Regeln für das Absetzen nicht so eindeutig sind, daß man es einfach und schnell mal anwenden kann. Solange es noch andere Möglichkeiten zur Behandlung geben sollte, würde ich es nicht mehr anrühren!

Methylprednisolon 16 bei Schmerzen (Schultergelenke, Impingementsyndrom)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylprednisolon 16Schmerzen (Schultergelenke, Impingementsyndrom)12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der laufenden Anwendung ansich problemlos und auch wirksam (nur geringe Schmerzen bis schmerzfrei), aber nach dem Absetzen (ca. nach dem 10. Tag in der Ausschleichphase fürchterliche Muskelschmerzen (oder/und Gelenkschmerzen?) genau dort, wo vorher eigentlich die Gelenkschmerzen waren. Diese Schmerzen klingen auch nur langsam ab (mehr als 1 Woche).
Ich denke, daß es an der schlechten Beratung oder Gleichgültigkeit des Arztes bezüglich der Ausschleichphase gelegen haben wird. Er wollte sich damit nicht befassen und hat das Absetzen als zu lapidar angesehen und mir von der Sprechstundehilfe ausrichten lassen, wie ich es machen soll.
Später habe ich Informationen gefunden, daß diese Nebenwirkung (oder Nachwirkung) doch häufiger vorkommt und also die Anwendung doch nicht so einfach oder die Regeln für das Absetzen nicht so eindeutig sind, daß man es einfach und schnell mal anwenden kann.
Solange es noch andere Möglichkeiten zur Behandlung geben sollte, würde ich es nicht mehr anrühren!

Eingetragen am  als Datensatz 36526
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Methylprednisolon wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Methylprednisolon, Methylprednisolon 16 mg, Methylpregnisolon, Methylprednisolon 4 mg, Methylprednisolon acis 16 mg, Methylprednisolon 16, Methylprednisolon 6 mg, Methylprednisolon (Cortison) 32 mg, methyprednisolon 4mg, Methylprednisolon 32 mg, Methylprednisolon 4 mg(alle 2 Tage 2mg)

[]