Mictonorm für Katheterisieren

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Katheterisieren. Bei 50% wurde Mictonorm eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Katheterisieren in Verbindung mit Mictonorm.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0177
Durchschnittliches Gewicht in kg076
Durchschnittliches Alter in Jahren041
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,26

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Mictonorm für Katheterisieren auftraten:

Geschmacksstörung (1/1)
100%
Mundtrockenheit (1/1)
100%
Verstopfung (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Mictonorm für Katheterisieren liegen vor:

 

Mictonorm für katheterisieren mit Mundtrockenheit, Geschmacksstörung, Verstopfung

Nach dem legen eines doppel J Katheters hatte starke Probleme mit einer gereizten Blase und ständigem Harndrang. Nachdem Spasmex keine Besserung brachte bekam ich Mictonorm. Die Beschwerden wurden nicht vollständig unterdrückt aber mit dem Medikament wurde es wesentlich besser so dass man damit leben konnte. Als Nebenwirkungen waren anfangs nur Mundtrockenheit und ein komischer Geschmack im Mund zu beobachten. Nach etwa einem Monat Anwendungsdauer traten zunehmend Probleme mit Verstopfung auf. Nach etwa 42 Tagen war dann kaum noch ein Stuhlgang möglich woraufhin das Medikament abgesetzt wurde. Der starke Harndrang ist seit dem nicht wieder gekommen und nach 2 Tagen ist auch die Darmtätigkeit wieder im grünen Bereich. Nach dem Absetzten hat sich allerdings eine leichte aber fast permanente Übelkeit sowie ein leichter Kopfschmerz eingestellt welche nun seit 2 Tagen anhalten. Ich hoffe das legt sich noch.

Mictonorm bei katheterisieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mictonormkatheterisieren45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem legen eines doppel J Katheters hatte starke Probleme mit einer gereizten Blase und ständigem Harndrang. Nachdem Spasmex keine Besserung brachte bekam ich Mictonorm. Die Beschwerden wurden nicht vollständig unterdrückt aber mit dem Medikament wurde es wesentlich besser so dass man damit leben konnte. Als Nebenwirkungen waren anfangs nur Mundtrockenheit und ein komischer Geschmack im Mund zu beobachten. Nach etwa einem Monat Anwendungsdauer traten zunehmend Probleme mit Verstopfung auf. Nach etwa 42 Tagen war dann kaum noch ein Stuhlgang möglich woraufhin das Medikament abgesetzt wurde. Der starke Harndrang ist seit dem nicht wieder gekommen und nach 2 Tagen ist auch die Darmtätigkeit wieder im grünen Bereich. Nach dem Absetzten hat sich allerdings eine leichte aber fast permanente Übelkeit sowie ein leichter Kopfschmerz eingestellt welche nun seit 2 Tagen anhalten. Ich hoffe das legt sich noch.

Eingetragen am  als Datensatz 82829
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mictonorm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Propiverin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Mictonorm wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Mictonorm, 1 Mictonorm Uno 30 mg, miktonorm uno30 mg, Mictonorm Uno, Mictonorm 15mg überzogene Tablette, mictonorm uno 30mg, Mictonorm 30 mg, Mictonorm UNO 45mg, Mictonorm 45mg, Mictonorm uno 45 mg 1x1x Tbl. täglich

[]