Mundtrockenheit bei Lithiofor

Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Medikament Lithiofor

Insgesamt haben wir 3 Einträge zu Lithiofor. Bei 33% ist Mundtrockenheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Mundtrockenheit bei Lithiofor.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg075
Durchschnittliches Alter in Jahren046
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,49

Lithiofor wurde von Patienten, die Mundtrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lithiofor wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Mundtrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Mundtrockenheit bei Lithiofor:

 

Lithiofor für bipolare Störung mit Libidoverlust, Mundtrockenheit, Zittern, Harndrang, Müdigkeit, Hautreizungen, Atemnot

Die Einnahme von Lithiofor vor 9 Jahren war für mich die Wende: Endlich konnten meine hypomanischen und depressiven Phasen erträglich gemacht werden. Vor einem Jahr hatte ich wieder eine depressive Verstimmung. Der Arzt verschrieb mir nach langem Zögern meinerseits Seroquel. Ich hatte mit allen anderen Substanzen ausser Lithium vor allem Nebenwirkungen gespürt. Bei Lithiofor nahm ich aber die Nebenwirkungen, verminderte Libido, Mundtrockenheit, Zittern, erhöhter Harndrang, in Kauf, denn die Hauptwirkung war evident. Seroquel hat pos. die Wirkung, sofort ein- und durchzuschlafen. Ausserdem beruhigte es mir den Magen. Ich musste weniger am Morgen erbrechen. Aber Müdigkeit, Hautreizungen und Atemnot setzten ein ohne merkliche Stimmungsbesserung. Der Arzt möchte auf Abilify wechseln, ich bleibe skeptisch und möchte beim Lithium bleiben...

Lithiofor bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithioforbipolare Störung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Lithiofor vor 9 Jahren war für mich die Wende: Endlich konnten meine hypomanischen und depressiven Phasen erträglich gemacht werden. Vor einem Jahr hatte ich wieder eine depressive Verstimmung. Der Arzt verschrieb mir nach langem Zögern meinerseits Seroquel. Ich hatte mit allen anderen Substanzen ausser Lithium vor allem Nebenwirkungen gespürt. Bei Lithiofor nahm ich aber die Nebenwirkungen, verminderte Libido, Mundtrockenheit, Zittern, erhöhter Harndrang, in Kauf, denn die Hauptwirkung war evident. Seroquel hat pos. die Wirkung, sofort ein- und durchzuschlafen. Ausserdem beruhigte es mir den Magen. Ich musste weniger am Morgen erbrechen. Aber Müdigkeit, Hautreizungen und Atemnot setzten ein ohne merkliche Stimmungsbesserung. Der Arzt möchte auf Abilify wechseln, ich bleibe skeptisch und möchte beim Lithium bleiben...

Eingetragen am  als Datensatz 22847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithiofor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]