Mundtrockenheit bei MAXALT

Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Medikament MAXALT

Insgesamt haben wir 90 Einträge zu MAXALT. Bei 3% ist Mundtrockenheit aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Mundtrockenheit bei MAXALT.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,090,00

MAXALT wurde von Patienten, die Mundtrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MAXALT wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Mundtrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Mundtrockenheit bei MAXALT:

 

MAXALT für Migräne mit Mundtrockenheit

Habe seit über 20 Jahren Migräne und so ziemlich alle Medikamente, die dabei in Frage kommen durch. Seit einem Jahr nehme ich nun Maxalt lingua und bin sehr zufrieden damit. Da meine Anfälle auch ab und zu bis 6 Tage dauern muss ich halt an 6 aufeinander folgenden Tagen die Maxalt nehmen. So ab der 3. Tablette spüre ich ca. eine halbe Stunde nach der Einnahme eine Enge in meinem Hals, die zwar unangenehm, aber gut auszuhalten ist, diese verschwindet dann nach gut einer Stunde wieder.Meine Waden fühlen sich an, wie kurz vor einem Wadenkrampf. Mich interessiert allerdings sehr, wieviel Maxalt man "unbeschadet" im Monat nehmen darf. Die Aussagen der Ärzte sind da sehr unterschiedlich. Die Faustformel ist ja wohl max. 10 Tabletten im Monat, bevor eine Abhängigkeit und der MIK eintritt. Leider hält sich meine Migräne aber nicht an diese "Empfehlung" und es werden hin und wieder auch mehr als 10 Tabletten im Monat.

MAXALT bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MAXALTMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit über 20 Jahren Migräne und so ziemlich alle Medikamente, die dabei in Frage kommen durch. Seit einem Jahr nehme ich nun Maxalt lingua und bin sehr zufrieden damit. Da meine Anfälle auch ab und zu bis 6 Tage dauern muss ich halt an 6 aufeinander folgenden Tagen die Maxalt nehmen. So ab der 3. Tablette spüre ich ca. eine halbe Stunde nach der Einnahme eine Enge in meinem Hals, die zwar unangenehm, aber gut auszuhalten ist, diese verschwindet dann nach gut einer Stunde wieder.Meine Waden fühlen sich an, wie kurz vor einem Wadenkrampf. Mich interessiert allerdings sehr, wieviel Maxalt man "unbeschadet" im Monat nehmen darf. Die Aussagen der Ärzte sind da sehr unterschiedlich. Die Faustformel ist ja wohl max. 10 Tabletten im Monat, bevor eine Abhängigkeit und der MIK eintritt. Leider hält sich meine Migräne aber nicht an diese "Empfehlung" und es werden hin und wieder auch mehr als 10 Tabletten im Monat.

Eingetragen am  als Datensatz 35804
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MAXALT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MAXALT für Migräne mit Benommenheit, Mundtrockenheit

Leide seit dem 12.Lebensjahr unter heftigen Migräneattacken, vorallem bei der Menstruation dauert eine Attacke bis zu mehreren Tage und geht ohne Medikamente nicht weg. Ketoprofen nahm ich früher, aber das hat über Jahre meinen Magen-Darm Trakt angegriffen. Bin 22 Jahre nehme Maxalt seit kurzem. Bin zufrieden, wenn der Schmerz weg ist, fühlt man sich sehr wohl und erleichtert und frisch. Nebenwirkungen die mich stören sind vorallem die Benommenheit/ Trance zustand / Träumen die ca.bis ner Stunde so andauern, und tagelange Mundtrockenheit. Ich flüstere nur und möchte Sprechen vermeiden. Und vorallem ein Engegefühl in den Waden dauert bei mir stundenlang an. Unfeine Atemnot habe ich etwas aber habe das auch vor der Einnahme oft noch aus ungeklärtem Grund. Bin im Allgemeinen sehr froh dieses Medikament gefunden zu haben. Verlangsamte Reaktionsfähigkeit merke ich eher nicht. Ich kann eine Stunde nach der Einmahme bereits wieder lange und konzentriert fehlerfrei anspruchsvolle Klavierstücke spielen.

MAXALT bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MAXALTMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit dem 12.Lebensjahr unter heftigen Migräneattacken, vorallem bei der Menstruation dauert eine Attacke bis zu mehreren Tage und geht ohne Medikamente nicht weg. Ketoprofen nahm ich früher, aber das hat über Jahre meinen Magen-Darm Trakt angegriffen. Bin 22 Jahre nehme Maxalt seit kurzem. Bin zufrieden, wenn der Schmerz weg ist, fühlt man sich sehr wohl und erleichtert und frisch. Nebenwirkungen die mich stören sind vorallem die Benommenheit/ Trance zustand / Träumen die ca.bis ner Stunde so andauern, und tagelange Mundtrockenheit. Ich flüstere nur und möchte Sprechen vermeiden. Und vorallem ein Engegefühl in den Waden dauert bei mir stundenlang an. Unfeine Atemnot habe ich etwas aber habe das auch vor der Einnahme oft noch aus ungeklärtem Grund. Bin im Allgemeinen sehr froh dieses Medikament gefunden zu haben. Verlangsamte Reaktionsfähigkeit merke ich eher nicht. Ich kann eine Stunde nach der Einmahme bereits wieder lange und konzentriert fehlerfrei anspruchsvolle Klavierstücke spielen.

Eingetragen am  als Datensatz 70795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MAXALT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MAXALT für Kopfschmerzen mit Mundtrockenheit, Geschmacksveränderungen, Müdigkeit

Ich habe fast täglich Kopfschmerzen, sie bahnen sich leicht an und steigern sich manchmal bis ins Unaushaltbare. Nebenwirkungen sind Mundtrockenheit, Geschmacksirritation, egal was ich esse oder trinke ich habe das Gefühl ich esse eine Zitrone, Müdigkeit.... aber es sind leider die einzigen Tabletten die mir helfen :-(

MAXALT bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MAXALTKopfschmerzen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe fast täglich Kopfschmerzen, sie bahnen sich leicht an und steigern sich manchmal bis ins Unaushaltbare. Nebenwirkungen sind Mundtrockenheit, Geschmacksirritation, egal was ich esse oder trinke ich habe das Gefühl ich esse eine Zitrone, Müdigkeit.... aber es sind leider die einzigen Tabletten die mir helfen :-(

Eingetragen am  als Datensatz 24403
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MAXALT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]