Mundtrockenheit bei Metformin

Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Medikament Metformin

Insgesamt haben wir 299 Einträge zu Metformin. Bei 0% ist Mundtrockenheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Mundtrockenheit bei Metformin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg1030
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m240,230,00

Metformin wurde von Patienten, die Mundtrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metformin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Mundtrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Mundtrockenheit bei Metformin:

 

Metformin für Prä Diabetes, bipolare Störung, Schlafstörungen, Depression mit Mundtrockenheit, Muskelschmerzen, Wortfindungsschwierigkeiten, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich meinen ganz normalen Alltag gestalten zu können. Allerdings gibt es Nebenwirkungen, die für mich leider nicht immer so angenehm sind.

Elontril 300 mg bei Depression; Lamotrigin 300 mg bei bipolare Störung; Atosil bei Schlafstörungen; Abilify bei bipolare Störung; Metformin bei Prä Diabetes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Elontril 300 mgDepression6 Monate
Lamotrigin 300 mgbipolare Störung18 Monate
AtosilSchlafstörungen18 Monate
Abilifybipolare Störung3 Wochen
MetforminPrä Diabetes5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich meinen ganz normalen Alltag gestalten zu können.
Allerdings gibt es Nebenwirkungen, die für mich leider nicht immer so angenehm sind.

Eingetragen am  als Datensatz 75568
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Lamotrigin, Promethazin, Aripiprazol, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]