Ohrensausen bei Syrea

Nebenwirkung Ohrensausen bei Medikament Syrea

Insgesamt haben wir 20 Einträge zu Syrea. Bei 5% ist Ohrensausen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ohrensausen bei Syrea.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0179
Durchschnittliches Gewicht in kg095
Durchschnittliches Alter in Jahren066
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,65

Syrea wurde von Patienten, die Ohrensausen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Syrea wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Ohrensausen auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohrensausen bei Syrea:

 

Syrea für Essentielle Thrombozythämie mit Verstopfung, Schwindel, Ohrensausen, Müdigkeit

habe vor 2 Jahren auf onkologischen Rat damit angefangen. Begonnen habe ich mit bei einem Thrombozythenwert von 1,5 Mio (JAK2 negativ) mit 1 Tablette täglich und überraschenderweise zunächst keine Nebenwirkungen verspürt. Die Tc-Werte gingen nur sehr langsam auf 1,3 Mio zurück. Seither habe ich die Dosis langsam auf ca, 2,5 Tabletten (abwechseld 2 und 3 Tabletten) gesteigert und bin jetzt bei einem Tc-Wert von ca. 0.7 Mio. Mit Dosissteigerungen halte ich mich sehr zurück solange nur die Tc-Tendenz abwärts geht, weil sich leider im selben Maße auch die anfangs normale Blutzellenzahl nach unten bewegt (von 5,2 auf 3,4 und abnorme Werte von MCV und MCH).

Syrea bei Essentielle Thrombozythämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SyreaEssentielle Thrombozythämie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe vor 2 Jahren auf onkologischen Rat damit angefangen. Begonnen habe ich mit bei
einem Thrombozythenwert von 1,5 Mio (JAK2 negativ) mit 1 Tablette täglich und überraschenderweise zunächst keine Nebenwirkungen verspürt. Die Tc-Werte gingen nur sehr langsam auf 1,3 Mio zurück. Seither habe ich die Dosis langsam auf ca, 2,5 Tabletten (abwechseld 2 und 3 Tabletten) gesteigert und bin jetzt bei einem Tc-Wert von ca. 0.7 Mio.
Mit Dosissteigerungen halte ich mich sehr zurück solange nur die Tc-Tendenz abwärts geht,
weil sich leider im selben Maße auch die anfangs normale Blutzellenzahl nach unten bewegt (von 5,2 auf 3,4 und abnorme Werte von MCV und MCH).

Eingetragen am  als Datensatz 68809
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Syrea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydroxycarbamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]