Probleme beim Wasserlassen bei Targin

Nebenwirkung Probleme beim Wasserlassen bei Medikament Targin

Insgesamt haben wir 253 Einträge zu Targin. Bei 0% ist Probleme beim Wasserlassen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Probleme beim Wasserlassen bei Targin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0190
Durchschnittliches Gewicht in kg0118
Durchschnittliches Alter in Jahren076
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0032,69

Targin wurde von Patienten, die Probleme beim Wasserlassen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Targin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Probleme beim Wasserlassen auftrat, mit durchschnittlich 3,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Probleme beim Wasserlassen bei Targin:

 

Targin für Polyneuropathie mit Depressionen, Probleme beim Wasserlassen, Blasenentleerungsstörung

Ich nehme wegen der Polyneuropathie seit einem halben Jahr täglich um 6:00h und um 18:00h jeweils 100 Tropfen Tramadol. Wenn nötig um 12:00h nochmals 100 Tropfen. Die Medikamente Saroten, Lyrica, Carbamazepin und Andere hatten auf die Schmerzen in den Füßen ( ich konnte nicht mehr laufen ) keinerlei Wirkung. Einzig die Depressionen und eine kaum zu bändigende Todessehnsucht nahmen stetig zu. Erfahrungen mit Tramadol bei einem total verschlissenem Hüftgelenk liesen mich dann zu diesem Mittel greifen. Aufgrund der Menge und dem Umstand, dass die Flasche relativ schnell leer ist verordnete mein Arzt mir Targin. Beginn mit 1 Retardtabette 20/10 mg. -- Keinerlei Wirkung - keine Schmerzlinderung. Nach 4 Tagen erhöht auf 2 Tabletten -- keine Wirkung. Nach weiteren 5 Tagen erhöht auf 4 Tabletten. Ergebnis: Starke Depressionen, Wartezeit beim Wasserlassen bis zu 3 Minuten. Blase kann nicht mehr komplett geleert werden. Danach zurück auf Tramadol. Unmittelbar nach der ersten Einnahme von 100 Tropfen - Schmerzfreiheit. Nehme zurzeit wieder regelmässig Tramadol. Ich denke, dass alle...

Targin bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginPolyneuropathie28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme wegen der Polyneuropathie seit einem halben Jahr täglich um 6:00h und um 18:00h jeweils
100 Tropfen Tramadol. Wenn nötig um 12:00h nochmals 100 Tropfen.
Die Medikamente Saroten, Lyrica, Carbamazepin und Andere hatten auf die Schmerzen in den Füßen ( ich
konnte nicht mehr laufen ) keinerlei Wirkung. Einzig die Depressionen und eine kaum zu bändigende Todessehnsucht nahmen stetig zu.
Erfahrungen mit Tramadol bei einem total verschlissenem Hüftgelenk liesen mich dann zu diesem Mittel greifen. Aufgrund der Menge und dem Umstand, dass die Flasche relativ schnell leer ist verordnete mein Arzt mir Targin.
Beginn mit 1 Retardtabette 20/10 mg. -- Keinerlei Wirkung - keine Schmerzlinderung. Nach 4 Tagen erhöht auf 2 Tabletten -- keine Wirkung. Nach weiteren 5 Tagen erhöht auf 4 Tabletten. Ergebnis: Starke Depressionen, Wartezeit beim Wasserlassen bis zu 3 Minuten. Blase kann nicht mehr komplett geleert werden. Danach zurück auf Tramadol. Unmittelbar nach der ersten Einnahme von 100 Tropfen - Schmerzfreiheit. Nehme zurzeit wieder regelmässig Tramadol.
Ich denke, dass alle hier von mir genommenen Medikamente ausser Tramadol, Kassenfüller für die Pharmafirmen sind. Wie kommt es sonst, dass ein Medikament gegen Depression eben genau diese verursacht.

Eingetragen am  als Datensatz 26085
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]